Polizei

Unfallflucht: Mann in Essen angefahren und lebensgefährlich verletzt

Ein junger Mann ist in Essen von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Autofahrer hat ihn schwer verletzt liegen gelassen und ist geflüchtet. Die Polizei schließt Absicht nicht aus.
Am Rande einer Auseinandersetzung zwischen Demonstranten der rechten und linken Szene ist ein Mensch bei einem Verkehrsunfall in Schleswig-Holstein schwer verletzt worden. © picture alliance/dpa

Auf einer Straße in Essen ist in der Nacht zu Sonntag ein junger Mann angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Im Anschluss sei der Autofahrer geflüchtet, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Nach ersten Erkenntnissen sollen neben dem Fahrer noch mehrere Mitfahrer in dem Auto gesessen haben.

Die Hintergründe des Vorfalls waren zunächst unklar. „Wir suchen deshalb dringend nach Zeugen und dem Fahrer“, sagte der Sprecher. Ob der Unbekannte den Mann möglicherweise mit Absicht anfuhr und dann flüchtete, sei Gegenstand der Ermittlungen. Nach aktuellem Stand könne man aber auch einen Unfall nicht ausschließen.

dpa

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.