Nach Streit: Mann stürzt vom Balkon aus zweitem Stockwerk und stirbt

Ein Mann ist in Mönchengladbach nach einem Sturz vom Balkon gestorben (Symbolbild).
Ein Mann ist in Mönchengladbach nach einem Sturz vom Balkon gestorben (Symbolbild). © picture alliance/dpa
Lesezeit

Ein 26-Jähriger ist in Mönchengladbach beim Versuch gestorben, eine Wohnung im zweiten Stock über den Balkon zu verlassen. Er stürzte ab. Die Polizei war in der Nacht zum Sonntag alarmiert worden, weil in der Wohnung laut gestritten wurde und eine Frau um Hilfe rief.

Als die Beamten sich Zutritt zur Wohnung verschafften, wollte der Mann über den Balkon flüchten, stürzte aber in den Innenhof des Mehrfamilienhauses. Er verletzte sich schwer und starb kurz darauf im Krankenhaus, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Mönchengladbach berichteten.

Notfallseelsorger kümmerten sich um Zeugen am Unfallort und die Angehörigen des tödlich Verunglückten. Auch die eingesetzten Beamten wurden von einem Notfallseelsorger betreut. Aus Neutralitätsgründen ermittele die Polizei in Aachen.

Mitte August ist ein Mann in Hagen gestorben, nachdem er sich aus seiner eigenen Wohnung ausgesperrt hatte und sich über den Balkon Zutritt verschaffen wollte. Dabei stürzte er ab und verstarb noch an der Unfallstelle.

dpa/bär