Wetter

Sonne-Wolken-Mix am Wochenende in NRW – Temperaturen deutlich kühler

Die frühlingshaften Temperaturen der letzten Tage und das sonnige Wetter haben am Wochenende ein vorläufiges Ende. Am Samstag und am Sonntag wird es in NRW wieder deutlich kühler.
Während es im Rheinland und im Ruhrgebiet eher bewölkt ist, können sich besonders die Menschen im Münsterland über Sonne freuen. © picture alliance/dpa

Nach der sonnigen und milden Woche wird es am Wochenende deutlich kühler. Am Freitagvormittag zieht eine Kaltfront über Nordrhein-Westfalen hinweg, wie ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen sagte. Es gibt verbreitet und für mehrere Stunden Regen. Lediglich im Nordwesten lockert es bereits am frühen Morgen auf. Ab dem Mittag gibt es in NRW einen trockenen Sonne-Wolken-Mix.

Während es im Rheinland und im Ruhrgebiet eher bewölkt ist, können sich laut DWD besonders die Menschen im Münsterland über Sonne freuen – bei Temperaturen von maximal acht bis elf Grad. Das seien teilweise zehn Grad weniger als am Donnerstag, sagte der Meteorologe. „Bei diesen Temperaturen wird es am Wochenende bleiben.“

Das Wetter wird demnach zwar trocken und freundlich, allerdings nicht ganz so sonnig wie zuletzt. Am Samstag ist es teilweise heiter, örtlich aber auch stärker bewölkt. Überwiegend wieder sonnig wird es am Sonntag. Am Montag klettern die Temperaturen bei viel Sonne wieder auf bis zu 15 Grad. In den kommenden Nächten ist leichter Frost in Bodennähe zu erwarten.

dpa

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.