Erschossen vor der Sauna: Der Millionen-Mord im True-Crime-Podcast

Redakteurin
Die Angeklagten sprechen vor Beginn der Verhandlung mit den Anwälten Frank Nobis und Ina Klimpke.
Die Angeklagten sprechen vor Beginn der Verhandlung mit den Anwälten Frank Nobis und Ina Klimpke. © picture alliance / Alex Talash/dpa
Lesezeit

Der Hagener Multimillionär Wolfgang S. sitzt gerade in der Sauna, als seine heile Luxus-Welt zusammenbricht. Zwei maskierte Räuber fangen an jenem Abend des 8. November 2006 vor der Tür der Villa die Lebensgefährtin von S. ab. Sie schlagen die Frau, sprühen ihr Reizgas ins Gesicht und lassen sich von ihr die Haustür öffnen.

Im Keller treffen die Männer auf Wolfgang S. Der schillernde Geschäftsmann hat keine Chance – zwei Schüsse treffen ihn aus kurzer Entfernung in den Oberkörper. S. taumelt, wankt noch ein paar Schritte und stirbt schließlich auf der Treppe nach oben. Die Räuber erbeuten Schmuck im Wert von 700.000 Euro und fliehen unerkannt. Erst elf Jahre später kommt der Fall vor Gericht. Die gesamte Geschichte im Podcast gibt es kostenlos bei allen Anbietern: