Blaulicht

Mann mit Schreckschusswaffe am Dortmunder Hauptbahnhof unterwegs

Am Samstag ist ein junger Mann mit einer Schreckschusswaffe von der Bundespolizei am Dortmunder Hauptbahnhof festgenommen worden. Ihm droht nun ein Strafverfahren.
Am Dortmunder Hauptbahnhof hat die Polizei einen 18-Jährigen mit einer Schreckschusswaffe erwischt. © www.blossey.eu

Mit einer ungeladenen Schreckschusswaffe in der Tasche haben Bundespolizisten am frühen Samstagmorgen des 9. Januars am Hauptbahnhof einen 18-Jährigen erwischt. Da er keinen kleinen Waffenschein hatte, nahmen die Beamten ihn mit zur Wache, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte. Auf der Wache entdeckten die Beamten auch noch Munition. Dem 18-Jährigen droht nun ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

dpa

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.