Coronavirus

Inzidenzwert in NRW steigt weiter an – Bereits 14 NRW-Kommunen über 100er-Wert

In NRW haben sich 1.141 Menschen neu mit dem Coronavirus infiziert. Auch der Inzidenzwert steigt weiter deutlich an. Mittlerweile liegen wieder 14 NRW-Kommunen über einer Inzidenz von 100.
In NRW liegen mittlerweile wieder zehn Kommunen über einem Inzidenzwert von 100. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

In Nordrhein-Westfalen liegen mittlerweile wieder 14 Kommunen über der für Lockerungen relevanten Schwelle von maximal 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche.

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Montag überschritten Herne (171,9), Märkischer Kreis (152,4), Düren (125,8), Duisburg(118,3), Siegen-Wittgenstein (114,1), Kleve (109,5), Hagen (109,2), Remscheid (108,7), Wuppertal (107), Solingen (104,9), Oberbergischer Kreis (104,8), Herford (101), Köln (100,7) sowie Minden-Lübbecke (100,2) den kritischen Wert. Er gilt als Voraussetzung für Lockerungen, etwa beim Shoppen oder bei Ausstellungen.

Inzidenzwert steigt landesweit an

Auch landesweit stieg die Zahl der Corona-Neuinfektionen binnen einer Woche pro 100.000 Einwohner weiter deutlich an. Das RKI bezifferte sie für NRW am Montag mit 81,2 . Vor dem Wochenende hatte die wichtige Kennziffer noch bei 73,1 gelegen (Freitag). Den Behörden wurden insgesamt 1.141 neue Infektionen bekannt. Im Zusammenhang mit Corona starben weitere 16 Menschen.

rej mit dpa

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.