Hagen: 10 Jugendliche überfallen 22-Jährigen brutal in der Fußgängerzone

Ein Polizist steht neben einem Streifenwagen in Hagen.
Die Täter © picture alliance/dpa
Lesezeit

Eine Gruppe von Jugendlichen hat in der Hagener Fußgängerzone einen Mann überfallen und verletzt. Der 22-Jährige wurde in der Nacht zu Samstag auf dem Heimweg von ungefähr 10 bis 14 Menschen angegriffen, wie die Polizei mitteilte. Sie traten dem Mann zunächst in die Kniekehle, sodass er zu Boden stürzte. Dort traten ihm die Täter dann gegen den Oberkörper sowie den Kopf. Als er sich nicht mehr zur Wehr setzen konnte, entwendeten sie ihm sein Mobiltelefon.

Polizei konnte die Täter nicht mehr stellen

Bei den Tätern soll es sich laut Meldung zu einem Großteil um Jugendliche gehandelt haben. Weil das Opfer nach dem Überfall eine gewisse Zeit benötigte, um sich wieder aufzurappeln und die Polizei zu rufen, gelang es den Einsatzkräften nicht mehr, die unbekannte Tätergruppe zu stellen.

dpa