Der Partyzug auf dem Bahnhof in Greven, nachdem er dort von der Polizei gestoppt wurde. Am Bahnhof in Kamen hatte zuvor eine aus dem Zug geworfene Flasche ein zweijähriges Mädchen am Kopf getroffen und das Kind lebensgefährlich verletzt. © picture alliance/dpa
Unglück am Bahnhof Kamen

Flaschenwurf aus Partyzug: Geständiger Flaschenwerfer verurteilt

Ein Kleinkind (2) wurde am Bahnhof Kamen von einer Flasche getroffen, die aus einem vorbeifahrenden Zug flog. Der Flaschenwerfer stand am Dienstag in Kamen vor Gericht. Das Urteil steht schon fest.

Bereits nach einem Verhandlungstag steht das Urteil gegen jenen Flaschenwerfer fest, der im November vergangenen Jahres auf dem Bahnsteig des Kamener Bahnhofs ein zweijähriges Mädchen lebensgefährlich am Kopf verletzte. Der 32-jährige Mann aus Moers war wegen fahrlässiger Körperverletzung angeklagt, weil er bei der Durchfahrt des Zuges durch den Bahnhof Kamen eine leere Whiskyflasche der Marke „Canadian Special Gold“ aus dem Fenster warf und das Kleinkind traf.

Der Mann ist umfänglich geständig

Der Mann, der umfänglich geständig war und vor dem Richter ruhig und besonnen wirkte, äußerte sich am Dienstag zu dem Vorfall. Er habe nicht damit gerechnet, dass sich der zu dem Zeitpunkt mit Tempo 140 schnell fahrende Zug in einem Bahnhof befand. Mehrfach entschuldigte er sich bei der Familie.

Unter Berücksichtigung dieser Umstände verurteilte ihn der Richter zu einer Haftstrafe über zehn Monate auf Bewährung. Dazu muss er eine Geldbuße über 3000 Euro zahlen, die an die Westfälischen Kinderdörfer gehen. Das Urteil ist rechtskräftig.

Ihre Autoren
Redaktion Kamen
Jahrgang 1968, aufgewachsen in mehreren Heimaten in der Spannbreite zwischen Nettelkamp (290 Einwohner) und Berlin (3,5 Mio. Einwohner). Mit 15 Jahren erste Texte für den Lokalsport, noch vor dem Führerschein-Alter ab 1985 als freier Mitarbeiter radelnd unterwegs für Holzwickede, Fröndenberg und Unna. Ab 1990 Volontariat, dann Redakteur der Mantelredaktion und nebenbei Studium der Journalistik in Dortmund. Seit 2001 in Kamen. Immer im Such- und Erzählmodus für spannende Geschichten.
Zur Autorenseite
Carsten Janecke

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.