Tiere

Aggressiver Raubvogel bedroht Passanten – Park in Viersen gesperrt

Die Stadt Viersen hat wegen eines aggressiven Raubvogels einen Park in der Innenstadt, in dem sich auch ein Spielplatz befindet, gesperrt. Das Tier hat bereits Passanten und einen Hund attackiert.
In Viersen musste ein Park in der Innenstadt wegen eines aggressiven Raubvogels gesperrt werden. (Symbolbild) © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Wegen eines aggressiven Raubvogels hat die Stadt Viersen einen Park in der Innenstadt gesperrt. Der Vogel gefährde die Sicherheit der Menschen im Casinogarten, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Am Morgen habe das Tier einen Mann und seinen Hund attackiert, sagte ein Sprecher.

Auch andere Passanten hätten von einem aggressiven Raubvogel mit etwa 1,50 Meter Flügelspannbreite berichtet. Daraufhin sei der Park, in dem sich auch ein Spielplatz befinde, vorsichtshalber gesperrt worden.

Ein Experte des Kreises solle nun herausfinden, um welche Raubvogelart es sich handelt und die Situation einschätzen. Danach werde über das weitere Vorgehen entschieden.

dpa

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.