Zwei Lkw sind auf der A 31 ineinander gefahren - Fahrer wurden verletzt

Unfall auf A 31

Auf der A31 in Richtung Oberhausen hat es am Montagnachmittag einen schweren Unfall in Höhe Heiden gegeben. Die Autobahn war bis Mitternacht voll gesperrt.

Reken, Heiden

, 12.04.2021, 16:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Fahrer wurden ins Krankenhaus gebracht.

Die Fahrer wurden ins Krankenhaus gebracht. © Guido Bludau

Laut Autobahnpolizei Münster hat ein Sattelschlepper eines 59-jährigens Fahrers einen anderen Lkw, der langsam unterwegs war, rund 200 Meter vor der Abfahrt Reken/Heiden aus Richtung Emden mit dem Führerhaus gerammt und in den Grünstreifen geschoben. Beide Lkw kamen durch die Wucht des Aufpralls von der Fahrbahn ab und müssen nun geborgen werden. Ein Lkw ist mit Blumen beladen, der andere Lkw mit Lebensmitteln.

Laut Autobahnpolizei Münster sind die beiden Lastwagen vermutlich ineinander gefahren.

Laut Autobahnpolizei Münster sind die beiden Lastwagen vermutlich ineinander gefahren. © Guido Bludau

Für die Bergungsarbeiten musste die Autobahn bis Mitternacht komplett gesperrt werden.

Die beiden Fahrer, der 59-Jährige und ein 52-Jähriger, wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht.

Lesen Sie jetzt