Unfall mit Polizeiwagen in Recklinghausen - fünf Verletzte

Unfall

Bei einem Unfall in Recklinghausen sind am Montagabend fünf Menschen verletzt worden. Beteiligt war auch ein Polizeiwagen, der im Einsatz war.

Recklinghausen

von Dorstener Zeitung

, 20.10.2020, 09:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei einem Unfall in Recklinghausen sind auch Polizeibeamte verletzt worden.

Bei einem Unfall in Recklinghausen sind auch Polizeibeamte verletzt worden. © Foto: Jochen Tack / Polizei

An der Kreuzung Engelbertstraße/Saarstraße stießen am Montag gegen 18.30 Uhr ein Polizeifahrzeug und der Pkw einer 37-Jährigen aus Recklinghausen zusammen. Der Polizeiwagen, ein Gruppenfahrzeug, war mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs, weil die Beamten einen Roller ohne Kennzeichen kontrollieren wollten.

Das Polizeifahrzeug fuhr auf der Engelbertstraße in Richtung Pappelallee, die Frau war mit ihrem Wagen auf der Saarstraße in Richtung Südfriedhof unterwegs. An der Kreuzung kam es zur Kollision mit dem von rechts kommenden Polizeifahrzeug. Die Frau, ihre sechsjährige Tochter, zwei Polizeibeamte (29 und 24 Jahre alt) eine Polizeibeamtin (23) wurden verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden.

Die Polizeibeamten konnten nach ambulanter Behandlung entlassen werden, die Mutter und ihr Kind wurden stationär aufgenommen. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 35.500 Euro geschätzt.

Der Rollerfahrer konnte flüchten.

Lesen Sie jetzt