Fahrerin eines Luxuswagens kollidiert mit Reh - und bleibt unverletzt

Unfall

Glück für die junge Fahrerin, aber Pech fürs Autohaus: Bei einer Probefahrt auf der Autobahn 31 wurde ein brandneuer Luxuswagen zu Schrott gefahren.

Gescher

von Dorstener Zeitung

, 30.04.2021, 14:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die junge Fahrerin kollidierte auf der A 31 mit einem Reh.

Die junge Fahrerin kollidierte auf der A 31 mit einem Reh. © Polizei Münster

Bei einer Probefahrt auf der Autobahn 31 bei Gescher kollidierte am Donnerstag gegen 12.30 Uhr die Fahrerin eines Ferrari-Neuwagens mit einem Rehwild.

Kurze Strecke in Richtung Bottrop

Die 22-jährige Angestellte eines Autohauses für Luxuswagen war kaut Auskunft der Autobahnpolizei Münster mit dem Auto im Kundenauftrag für eine kurze Strecke in Richtung Bottrop unterwegs, als plötzlich das Tier die Fahrbahn querte. Die Frau erfasste das Wild frontal. An dem Wagen entstand Sachschaden im sechsstelligen Euro-Bereich. Die 22-Jährige blieb unverletzt.