Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vier Menschen bei Unfall auf Kreuzung in Erle verletzt

Schermbecker Straße

Bei einem Unfall auf Schermbecker Straße am Dienstagmorgen sind vier Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Die Kreuzung wurde gesperrt.

Raesfeld

, 26.02.2019 / Lesedauer: 2 min
Vier Menschen bei Unfall auf Kreuzung in Erle verletzt

Der PKW der 23-Jährigen kippte auf die Seite. © Guido Bludau

Gegen 9.40 Uhr wurde die Polizei zu dem Unfall gerufen, bei dem sich vier Menschen verletzten und Sachschaden in Höhe von etwa 17.000 Euro entstand. Ein 40-jähriger Autofahrer aus Dorsten befuhr die Straße „Holten“ und überquerte die Schermbecker Straße. Dabei übersah er eine 23-jährige Autofahrerin aus Raesfeld.

Diese war auf der Schermbecker Straße in Richtung Schermbeck unterwegs. Das Fahrzeug der Raesfelderin prallte frontal in die Fahrzeugseite des 40-Jährigen. Der Dorstener und sein zweijähriger Beifahrer erlitten dabei leichte Verletzungen.

Sie konnten beide nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus verlassen. Die 23-Jährige sowie ihr 16-jähriger Beifahrer (Raesfeld) erlitten schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie in Krankenhäuser. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Sie mussten abgeschleppt werden.