Zeugin und Helfer stellten Ladendieb

Babynahrung gestohlen

Eine couragierte Mitarbeiterin eines Supermarkts und mehrere Helfer haben am Montagnachmittag in Raesfeld einen Ladendieb gestellt.

Raesfeld

08.03.2016, 11:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Um 14 Uhr hatte die Mitarbeiterin des Supermarkts an der Straße „Am Rathaus“ laut Mitteilung der Polizei einen Mann beobachtet, der Waren in einer große Tasche verstaute und anschließend an der Kasse vorbeiging, ohne etwas zu bezahlen. Die Zeugin informierte die Kassiererin, die den Mann daraufhin ansprach. Der Mann packte zwölf Dosen Babynahrung im Wert von etwa 180 Euro aus seiner Tasche und flüchtete anschließend. Die Hinweisgeberin informierte die Polizei und verfolgte den Täter zusammen mit der Kassiererin. Zwei Männer, die an einer Baustelle an der Leineweberstraße arbeiteten, wurden auf die Rufe der beiden Frauen aufmerksam und verfolgten den Täter ebenfalls.

Kaution

Dieser gab nach kurzer Zeit die Flucht auf, setzte sich auf eine Mauer und wartete mit den Zeugen auf das Eintreffen der Polizei. Die Beamten nahmen den 25-jährigen Mann aus Rumänien, der in Deutschland zwar Kontakte aber keinen festen Wohnsitz hat, vorläufig fest und leiteten ein Strafverfahren ein. Seitens der Staatsanwaltschaft wurde eine Kaution angeordnet. Nach dem der 25-Jährige das Bargeld hinterlegt hatte, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Lesen Sie jetzt