Zahl der Corona-Infizierten auf Gemüsehof steigt

dzCoronavirus

Das Ergebnis für die 173 Abstrichproben auf einem Gemüsehof in Borken liegt jetzt vor. Die Zahl der Corona-Infizierten ist erneut gestiegen.

Raesfeld

, 24.07.2020, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Landrat Dr. Kai Zwicker hatte eine Kontrolltestung auf dem Gemüsehof in Borken veranlasst, die am Mittwochabend durchgeführt wurde. Elf Mitarbeiter waren zuvor bei ersten Tests als Corona-Infizierte aufgefallen.

Auf dem Hof gelten bereits besondere Bedingungen: Die vorwiegend rumänischen Erntehelferinnen und -helfer arbeiten und wohnen auf dem Betriebsgelände räumlich voneinander getrennt in Kleingruppen. In der Produktionshalle ist an den Fließbändern und bei ansonsten eng aneinander liegenden Arbeitsplätzen nur jeder zweite Arbeitsplatz besetzt. Die Plätze wiederum sind durch Plexiglasscheiben voneinander getrennt und alle dort Tätigen arbeiten mit Mund-Nase-Bedeckung.

Fünf Proben sind positiv

5 der 173 Abstrichproben, die am Mittwochabend genommen wurden, seien positiv, meldete der Kreis Borken am Freitagmorgen. Damit steigt die Zahl der dort mit dem Coronavirus infizierten Personen auf nunmehr 16 an. Die jetzt neu Hinzugekommenen sowie ihre Kontaktpersonen werden ebenfalls in besondere Quarantäne gesetzt.

Mit den fünf neuen Fällen liegt die Zahl der Infizierten im Kreis Borken derzeit bei 25. Drei der Fälle wurden in die aktuelle Statistik auf der Homepage des Kreises noch nicht eingepflegt. Raesfeld ist weiterhin offiziell Corona-frei.

Lesen Sie jetzt