Unfall

Unfall auf B70: Raesfelderin (26) verletzt sich schwer

Bei einem Unfall auf der Bundestraße 70 hat sich eine 26-jährige Frau aus Raesfeld schwer verletzt. Sie stieß mit einem Bocholter (40) zusammen, der links abbiegen wollte.
Ein Polizeibeamter steht neben einem Polizeiauto.
Die Unfallstelle auf der Bundesstraße 70 blieb ab Donnerstag mehrere Stunden gesperrt. (Symbolbild) © Jonas Augustin / Unsplash

Bei einem Autounfall in Borken hat sich eine Raesfelderin (26) schwere Verletzungen zugezogen. Die 26-jährige Autofahrerin fuhr am Donnerstagmorgen (22. September) um 9 Uhr aus Richtung Raesfeld kommend auf der Bundestraße 70. Dort stieß sie mit einem 40-jährigen Bocholter zusammen, der ihr entgegenfuhr.

Der 40-Jährige wollte nach Angaben der Polizei nach links in die Raesfelder Straße abbiegen. Dabei kollidierte der Bocholter mit dem Auto der 26-Jährigen.

Rettungskräfte brachten die schwerstverletzte Frau aus Raesfeld in ein Krankenhaus. Der Bocholter verletzte sich bei dem Unfall leicht. Auch ihn fuhren die Rettungskräfte in ein Krankenhaus.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 19.000 Euro. Da Betriebsstoffe ausgelaufen waren, übernahm eine angeforderte Spezialfirma die Reinigung der Fahrbahn. Die Unfallstelle blieb für mehrere Stunden gesperrt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.