Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Raesfeld-Erle

Unfall

Bei einem Unfall in Raesfeld-Erle sind am Montagmorgen zwei Personen schwer verletzt worden. Ein 30-Jähriger wurde per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Dorsten

, 29.03.2021, 09:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf der Marienthaler Straße in Erle kollidierten am Montagmorgen ein Sprinter und ein Pickup-Truck.

Auf der Marienthaler Straße in Erle kollidierten am Montagmorgen ein Sprinter und ein Pickup-Truck. © Guido Bludau

Bei einem Unfall in Raesfeld-Erle sind am Montagmorgen zwei Personen schwer verletzt worden. Der Unfall passierte gegen 6 Uhr auf der Marienthaler Straße in Höhe der Straße Hagen. Der Bereich war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Laut Polizeiangaben wollte ein 40 Jahre alter Mann aus Borken mit seinem Kleintransporter die Marienthaler Straße von der Straße Hagen kommend überqueren. Dabei kollidierte er mit dem Pickup eines 30 Jahre alten Mannes aus Hamminkeln, der auf der Marienthaler Straße in Richtung Erle unterwegs war.

Der schwer verletzte Pickup-Fahrer wurde per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Der schwer verletzte Pickup-Fahrer wurde per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. © Guido Bludau

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pickup von der Straße und gegen einen Baum geschleudert. Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten den eingeklemmten 30-Jährigen aus seinem Wagen. Der schwer verletzte Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Uniklinik geflogen.

Auch der 40-jährige Fahrer des Kleintransporters wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Rettungssanitäter brachten ihn ins Krankenhaus nach Borken.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt