Heiraten im Schloss Raesfeld Kira und Matthias Portleroi sind die „Schlossvermählten des Jahres“

Redakteur
Kira und Matthias Portleroi laufen am Schlosssee in Raesfeld.
Kira und Matthias Portleroi sind die Schlossvermählten des Jahres 2021. © Blackbird Visuals
Lesezeit

Rund 300 Brautpaare haben sich 2021 das Ja-Wort im Wasserschloss in Raesfeld gegeben. Viele beteiligten sich am Wettbewerb „Schlossvermählte des Jahres“. Nun gibt es einen Gewinner.

Kira und Matthias Portleroi aus Leverkusen machten das Rennen. Sie wurden für ihr stimmungsvolles Foto, für das ihr Hochzeitsfotograf von Blackbird Visuals im richtigen Augenblick auf den Auslöser drückte, von der Jury belohnt.

„Für uns stand immer fest: Wenn wir heiraten, dann auf Schloss Raesfeld“, sagte der Bräutigam, dessen Bruder und Schwägerin sich ebenfalls im Wasserschloss das Ja-Wort gaben. Das findet auch seine Ehefrau Kira: „Wir sind noch immer ganz beseelt von unserer Trauung – die gesamte Atmosphäre, die persönliche Traurede, der Sektempfang am Schloss, die atemberaubende Kulisse. Für uns war es einfach perfekt.“

Die Portlerois gewinnen ein romantisches Wochenende in Raesfeld: Verwöhnt werden die „Schlossvermählten des Jahres 2021“ mit einem kulinarischen Erlebnis im Schlossrestaurant „Mahl & Meute“. Übernachtet und gefrühstückt wird ebenfalls in den Schlossmauern; dazu wird das Siegerpaar von der Akademie Schloss Raesfeld eingeladen.

Chiara und Daniel Milsom-Van de Löcht aus Raesfeld stehen im Dunkeln vor einer beleuchteten Wiese.
Chiara und Daniel Milsom-Van de Löcht aus Raesfeld haben den dritten Platz gemacht. © mareen & isa photography
Alena und Matthias Stehl laufen mit einem Hund vor dem Schloss Raesfeld.
Alena und Matthias Stehl sind Zweite geworden. © Alex Musial, Dortmund

Ebenfalls auf eine Übernachtung im „Hotel am Schloss“ können sich Alena und Matthias Stehl aus dem rheinland-pfälzischen Kerzenheim freuen. Sie belegen mit ihrem Foto den zweiten Platz im Wettbewerb. Den dritten Preis gewannen die Raesfelder Chiara und Daniel Milsom-Van de Löcht. Die beiden punkteten mit ihrem Foto vor dem neuen illuminierten Schlosspark. Jetzt können sie bei einem Großen Hoffrühstück im Vennekenhof auf ihren schönsten Tag im Leben zurückschauen.