Rettungshubschrauber-Einsatz: 80-jähriger Pedelec-Fahrer verletzt

Unfall

Ein 80-jähriger Pedelec-Fahrer ist bei einem Zusammenstoß und dem daraus resultierenden Sturz so schwer verletzt worden, dass ein Rettungshubschrauber zum Einsatz kommen musste.

Raesfeld

, 27.01.2021, 14:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Rettungshubschrauber musste den verletzten 80-jährigen in ein Klinikum bringen. (Symbolbild)

Ein Rettungshubschrauber musste den verletzten 80-jährigen in ein Klinikum bringen. (Symbolbild) © obs

Schwere Verletzungen hat ein Pedelec-Fahrer am Dienstag in Raesfeld bei einem Verkehrsunfall erlitten. Das meldet die Kreispolizei Borken am Mittwoch. Der 80-Jährige war gegen 10.15 Uhr von der Straße Hoher Weg kommend in den Kreisverkehr mit den Straßen Helweg und Vennekenweg eingefahren.

Eine 56-jährige Raesfelderin fuhr gleichzeitig vom Helweg kommend in den Kreisverkehr ein und stieß dort mit dem 80-jährigen Hamminkelner Pedelec-fahrer zusammen. Dieser stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich dabei schwer.

Rettungshubschrauber bringt Mann in Klinikum

Ein Rettungswagen brachte den verletzten Hamminkelner in ein Krankenhaus, von wo ein Rettungshubschrauber den 80-jährigen Verletzten weiter in ein Klinikum transportierte.

Lebensgefahr bestehe bei dem Hamminkelner nach dem derzeitigen Ermittlungsstand nicht, so die Polizei abschließend in ihrem Bericht.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt