Raesfelder Carnevals Verein stellt Prinzenpaar vor - im Livestream

Raesfelder Carnevals Verein

Gute Nachricht für alle Jecken: Trotz der aktuellen Situation hat sich der Raesfelder Carnevals Verein (RCV) entschieden, die Session 2020/2021 unter Vorbehalt stattfinden zu lassen.

Raesfeld

15.09.2020, 14:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Prinz Stefan und Prinzessin Konny II war das Prinzenpaar der vergangenen Session. In einem Livestream wird dieses Jahr ein neues Paar präsentiert.

Prinz Stefan und Prinzessin Konny II war das Prinzenpaar der vergangenen Session. In einem Livestream wird dieses Jahr ein neues Paar präsentiert. © privat

„Denn für den RCV bedeutet Karneval nicht nur Feiern und Party, sondern es ist ein Brauchtum, das viele Menschen aller Nationen vereint, egal ob Jung oder Alt“, so Tamara Graaf vom RCV.

Deshalb sei der Verein sehr stolz darauf, ein Prinzenpaar gefunden zu haben, das trotz aller Einschränkungen gerne den RCV als Prinzenpaar für die Session 2020/2021 repräsentieren möchte.

Eine Absage war nicht vorstellbar

„Karneval einfach abzusagen, war für den Verein nach reiflicher Überlegung nicht vorstellbar, sondern für den RCV stellte sich eher die Frage, in welcher Form und in welchem Format Veranstaltungen möglich sein werden. Der Verein ist bereits seit Monaten dabei, Hygienekonzepte zu erarbeiten“, so Tamara Graaf.

Auch in diesem Jahr wird das Prinzenpaar offiziell vorgestellt, jedoch nicht mit Fackelzug durch Raesfeld und Proklamation im Festzelt, sondern bei einer kleinen internen Prinzenvorstellung, diese wird im November voraussichtlich als Livestream ins Internet übertragen, damit auch das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich gehalten wird und jeder Jeck diese verfolgen kann.

Weitere Information gibt es auf der Internetseite www.raesfelder-carnevals-verein.de oder auf den Social-Media-Kanälen vom RCV Raesfeld.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt