Monika Schollmeyer, Vorsitzende des SV Eintracht Erle, ist sprachlos nach zwei Einbrüchen in der Tennishütte an der Westerlandwehr.
Monika Schollmeyer (r.), Vorsitzende des SV Eintracht Erle, ist sprachlos nach zwei Einbrüchen in der Tennishütte an der Westerlandwehr. © Privat, Archiv, Montage Berkel
Polizei

Zwei Einbrüche hintereinander – Monika Schollmeyer: „Das ist reiner Vandalismus“

Unbekannte sind in dieser Woche zweimal in die Tennishütte des SV Eintracht Erle eingebrochen. Vorsitzende Monika Schollmeyer ist sprachlos. Es waren nicht die einzigen Einbrüche in Erle.

Zwei Nächte hintereinander. Das ist unfassbar.“ Monika Schollmeyer, Vereinsvorsitzende vom SV Eintracht Erle, ist sprachlos. In die Tennishütte an der Westerlandwehr brachen Unbekannte an zwei Nächten in kurzer Zeit hintereinander ein. Doch nicht allein diese Tatsache schockierte sie.

Eintracht Erle baut aktuell neues Tennisheim

Es gab einen weiteren Einbruch in Erle

Über den Autor
Volontär
Nachrichten gibt es überall, jeder kann sie verbreiten. Wahrheitsgemäße Recherche kommt da leider oft zu kurz. Qualitativer Lokaljournalismus ist daher wichtiger denn je. Wer, wenn nicht wir ausgebildeten Lokaljournalisten, berichtet über das, was wirklich in unserer Stadt Gesprächsthema ist?
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.