Der Leiter des Ordnungsamts Norbert Altrogge (l.), Stephanie Bahde und Michael Mels koordinieren die Impfaktion für Mitarbeitenden in den Raesfelder Grundschulen, Kitas und in der Tagespflege, die direkt vor Ort im Raesfelder Rathaus durchgeführt wird. © Gemeinde Raesfeld
Coronavirus

Impfung mit Astrazeneca geht weiter: Einige Lehrer sind verunsichert

Die Impfung mit Astrazeneca wird auch im Kreis Borken fortgesetzt. Doch die Aussetzung und die Diskussion um Nebenwirkungen sorgen auch bei Raesfelder Lehrern für Verunsicherung.

Am Freitag hat der Kreis Borken im Impfzentrum wieder mit Astrazeneca-Impfungen im Impfzentrum begonnen. „Die Buchungen für Impf-Termine mit Astrazeneca im Impfzentrum Kreis Borken nehmen erfreulicherweise bereits wieder Fahrt auf: Bislang gibt es bereits 50 neue Anmeldungen“, meldete der Kreis am Freitagmorgen.

Einige Lehrer wollen sich vom Hausarzt beraten lassen

Testmöglichkeiten in Raesfeld

Weitere Teststellen ab kommender Woche

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.