Erst Arbeiten auf dem Außengelände der Kita Holzwurm in Erle sind bereits erfolgt. Dort soll ein Forscherbauwagen aufgestellt werden. © Kita Holzwurm
Kita Holzwurm

Holzwurm-Kinder sollen einen Raum zum Experimentieren bekommen

Als „Haus der kleinen Forscher“ ist die Kita Holzwurm bereits zertifiziert. Im nächsten Jahr sollen die Kinder auf dem Außengelände einen neuen Raum zum Forschen bekommen.

Der Verein Kita Holzwurm, die als Elterninitiative gegründet wurde, hat laut Tim Frielingsdorf die Anschaffung eines „Forscherbauwagens“ auf dem Außengelände in Erle in Angriff genommen. „Der Bauwagen soll in der sechsten Kalenderwoche 2022 geliefert werden, doch auch dann steht uns noch einige Arbeit bevor.“

Erste Vorbereitungen auf dem Außengelände

Kleingruppen sollen experimentieren können

Insgesamt 8.000 Euro werden gebraucht

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite
Berthold Fehmer

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.