Fotowettbewerb: Die kreativen Ideen gehen den Brautpaaren nicht aus

Schlossvermählte 2019

Mehr als 400 Brautpaare haben 2019 am Schloss Raesfeld geheiratet und viele haben beim Fotowettbewerb „Schlossvermählte des Jahres“ mitgemacht. Wir zeigen die Gewinner.

Raesfeld

, 27.06.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Corinna und Christian Dosedal aus Raesfeld schafften es mit ihrem humorvollen Bild auf den zweiten Platz des Fotowettbewerbs „Schlossvermählte des Jahres 2019".

Corinna und Christian Dosedal aus Raesfeld schafften es mit ihrem humorvollen Bild auf den zweiten Platz des Fotowettbewerbs „Schlossvermählte des Jahres 2019". © Jeanne Wieler (photograpicsmile)

Die Jury hatte auch bei der 12. Auflage des Wettbewerbs wieder die Qual der Wahl. Viele Paare, die 2019 am Schloss Raesfeld geheiratet hatte, stellten auch ihre beiden Lieblingsfotos ins Hochzeitsalbum unter www.schlosstrauungen.de . Das Rennen machten Meike und Hendrik Fundermann aus Stadtlohn. Sie wurden für ihr Foto mit dem „Sprung ins Glück“ für das ihre Hochzeitsfotografin Helena Schlamann im richtigen Augenblick auf den Auslöser drückte, von der Jury belohnt.

Der „Sprung ins Glück" brachte Meike und Hendrik den ersten Preis.

Der „Sprung ins Glück" brachte Meike und Hendrik den ersten Preis. © Helena Schlamann

Die Trauung im Wasserschloss Raesfeld stattfinden zu lassen, konnte sich das Paar schon immer gut vorstellen, da Hendrik aus Erle kommt. „Bei unserer Hochzeit haben wir unseren Gästen noch eine weitere Freude machen können. Sie haben erfahren, dass wir Eltern werden“, berichten Meike und Hendrik.

Die „Schlossvermählten des Jahres“ gewinnen ein romantisches Wochenende in Raesfeld. Verwöhnt werden sie mit einem Vier-Gänge-Überraschungsmenü im Restaurant Mahl & Meute im Schloss Raesfeld. Übernachtet und gefrühstückt wird ebenfalls in den Schlossmauern, dazu wird das Siegerpaar von der Akademie Schloss Raesfeld eingeladen.

Raesfelder Paar auf dem zweiten Platz

Auf eine Übernachtung im Hotel am Schloss können sich Corinna und Christian Dosedal aus Raesfeld freuen. Sie belegen mit ihrem Foto „Mr. Right & Mrs. always Right“ den zweiten Platz im Wettbewerb. „Ich bin gebürtige Raesfelderin und finde die Kulisse am Schloss traumhaft schön“ erzählt Corinna Dosedal. „Wir hatten einen sehr sonnigen Tag. Die Trauung fand im Kaminzimmer statt und unsere Gäste empfingen wir zum Sektempfang auf der Schlossterrasse“.

Janine und Denis Terwissen wählten ein inniges Bild im Bogen der Vorburg: Das brachte den dritten Platz.

Janine und Denis Terwissen wählten ein inniges Bild im Bogen der Vorburg: Das brachte den dritten Platz. © Soul Pictures

Den dritten Preis gewinnt ebenfalls ein Paar aus Raesfeld: Janine und Denis Terwissen punkteten mit einem innigen Bild im Bogen der Vorburg des Schlosses. Hier bekam Janine Terwissen schon an Heiligabend 2018 ihren Heiratsantrag. Jetzt können die beiden bei einem Großen Hoffrühstück im Vennekenhof auf ihren schönsten Tag im Leben zurückschauen.

Trauungen an sieben Tagen in der Woche

Weitere magische Momente sind auf den Fotos im Hochzeitsalbum unter www.schlosstrauungen.de zu sehen. Dort gibt es auch Informationen zum Wettbewerb und zu den Trauungen im historischen Wasserschloss Raesfeld zum Wunschtermin - rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt