David Puentez legt beim Erler Kultur Sommer auf

dzErler Kultur Sommer

Der „Erler Kultur Sommer“ ist gut angelaufen. Weitere Highlights, etwa David Puentez, kündigt Organisator Johannes Gülker nun an - auch wenn nicht alle Pläne genehmigt wurden.

Raesfeld

, 05.06.2020, 16:45 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Autodisko und das Musiktheater „Honk & Hanna“ zeigten am vergangenen Wochenende bereits, wie vielfältig der „Erler Kultur Sommer“ werden soll. Am Samstag (6. Juni) ist ab 20 Uhr die Schützenparty auf der Festwiese an der Marienthaler Straße geplant. Viel positives Feedback gab es bislang, auch wenn Gülker keinen Hehl daraus macht, dass die Besucherzahl durchaus noch steigen darf.

Die Lockerungen in der vergangenen Woche hätten den Plänen ein bisschen einen Strich durch die Rechnung gemacht, gibt Gülker zu. Sein Versuch, auch für den Kultur Sommer Lockerungen zu erreichen, scheiterten an nicht erteilten Genehmigungen. Nur aus dem Auto dürfen die Gäste die Veranstaltungen weiterhin verfolgen.

Der Antrag, die Besucher an Tische statt in Autos zu setzen, wurde nicht genehmigt.

Der Antrag, die Besucher an Tische statt in Autos zu setzen, wurde nicht genehmigt. © Johannes Gülker

So schlug Gülker beispielsweise vor, die Besucher an Tische, statt in Autos zu setzen. „Hätten wir einen Biergarten angemeldet, wäre das möglich“, so Gülker: Der Kultur Sommer ist aber, wie der Name schon sagt, eine Kulturveranstaltung. Also wurde der Plan mit den Tischen ebenso wenig genehmigt wie die Idee, die Autos als Abstandshalter zu nutzen, und den Besuchern Stehtische anzubieten.

Johannes Gülker hätte sich auch vorstellen können, die Autos als Abstandshalter zu nutzen, aber Stehtische für die Gäste aufzustellen. Auch dieser Plan scheiterte an der Verweigerung der Genehmigung.

Johannes Gülker hätte sich auch vorstellen können, die Autos als Abstandshalter zu nutzen, aber Stehtische für die Gäste aufzustellen. Auch dieser Plan scheiterte an der Verweigerung der Genehmigung. © Johannes Gülker

Aber wer weiß, ob sich das in dieser hochdynamischen Zeit nicht noch ändert? Die Organisatoren des Erler Kultur Sommers lassen sich nicht entmutigen und haben weitere Veranstaltungen geplant.

Mehr als eine Million Zuhörer im Monat

Mittwoch (10. Juni), 21 bis 24 Uhr: David Puentez, Future House DJ und Produzent, der schon einige Clubhits verbuchen kann und auf Spotify monatlich mehr als eine Million Zuhörer erreicht, legt mit Alex Fietz (DJ BlackBeats) und Marv U auf. „Die Hälfte der Karten ist schon weg“, sagt Johannes Gülker.

Das Kabarett-Duo Thekentratsch kommt nach Erle.

Das Kabarett-Duo Thekentratsch kommt nach Erle. © privat

Sonntag (14. Juni) ab 19 Uhr (Einlass: 17.30 Uhr): Das Kabarett-Duo „Thekentratsch“ präsentiert sein Programm „Feste drücken“. „Es wird gefrotzelt, gestritten, gesungen, gekämpft und wieder vertragen“, so die Ankündigung.

Heico Nickelmann wird beim Erler Kultur Sommer spielen.

Heico Nickelmann wird beim Erler Kultur Sommer spielen. © privat

Freitag (26. Juni) ab 20 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr): Der Raesfelder Sänger und Songwriter Heico Nickelmann spielt mit seinen Freunden.

„Es kommt noch mehr“, kündigt Gülker an, dass der derzeitige Planungsstand noch nicht das komplette Programm abbildet. So will er beispielsweise an Fronleichnam (11. Juni) eine „Laser statt Kerzen“-Messe zum ersten Mal unter freiem Himmel anbieten.

Lesen Sie jetzt