Coronavirus

Coronavirus: Vier Neuinfektionen in Raesfeld, Inzidenz im Kreis Borken weiter unter 100

Der Kreis Borken meldet 83 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Auch in Raesfeld gibt es neue Fälle. Die Wocheninzidenz im Kreis Borken bleibt unter der 100er-Marke.
In Raesfeld gibt es aktuell 20 aktive bestätigte Corona-Fälle. © dpa

Der Kreis Borken meldet am Donnerstag (8.4.) insgesamt 83 Neuinfektionen im Kreisgebiet. 660 Personen im Kreis Borken sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Davon die meisten in der Altersgruppe 35 bis 59 Jahre (37,75%), gefolgt von den 15- bis 34-Jährigen (29,57%).

In Raesfeld gibt es vier bestätigte Neuinfektionen. Somit gibt es derzeit 20 aktive bestätigte Fälle in der Gemeinde.

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Borken bleibt auch am Donnerstag unter der 100er-Marke. In den vergangenen sieben Tagen gab es im Kreis Borken 97,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.

201 aktive Mutationsfälle

Dem Gesundheitsamt im Kreis Borken sind bislang 1130 Mutationsfälle im Kreisgebiet bekannt. 929 der betroffenen Personen seien inzwischen wieder gesundet, teilte der Kreis mit. Es gibt im Kreisgebiet also 201 aktive bestätigte Mutationsfälle, von denen das Gesundheitsamt weiß.

Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus wurden nicht gemeldet. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Borken 216 Personen an oder mit dem Coronavirus gestorben.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.