Das Gebäude Borkener Straße 5 soll nach dem Willen von Bernhard Bölker kurzfristig abgerissen werden.
Das Gebäude Borkener Straße 5 sowie ein weiteres will Bernhard Bölker kurzfristig abreißen lassen. © Berthold Fehmer, CDU
Rahmenplan

Bernhard Bölker setzt Abriss von zwei Gebäuden im Ortskern durch

Ein „sichtbares Zeichen“ will Bernhard Bölker (CDU) im Raesfelder Ortskern setzen. Zwei Gebäude sollen zeitnah im Zuge der Umsetzung des Rahmenplans abgerissen werden.

Im Rat ging es um den endgültigen Beschluss des Rahmenplans für die Ortsmitte Raesfeld. Nachträgliche Änderungswünsche habe es seit der Vorstellung des Entwurfs im Planungsausschuss seitens der Politik nicht gegeben, so Bürgermeister Martin Tesing.

„Wir möchten ein sichtbares Zeichen setzen“

„Am Tropf der Kirchengemeinde“

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.