Achim Brunsbach regiert die Schützen

RAESFELD Die St. Johannis-Bürgerschützen haben einen neuen König. Achim Brunsbach gewann mit dem 223. Schuss den Wettkampf um die Königswürde. Zu seiner Mitregentin wählte er Nadine Overkämping.

von Von Rüdiger Eggert

, 07.07.2008, 16:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ließ sich feiern: Achim Brunsbach, König von Raesfeld.

Ließ sich feiern: Achim Brunsbach, König von Raesfeld.

Dunkle Wolken über der Münsterland-Gemeinde machten es dem Vereinsvorstand leicht, das Vogelschießen auf die Festwiese an die Marbecker Straße zu verlegen. Schon im letzten Jahr wurde aus dem Festzelt hinaus auf den Holzvogel geschossen.

Um 12.20 Uhr wurde der Schussreigen eröffnet. Bei den Ehrenschüssen legten Bürgermeister Udo Rößing und Andreas Grotendorst als Gemeindevertreter auf das hölzerne Federvieh an. Auch die Geistlichkeit hatte kein Erbarmen, weitere Ehrenschüsse machten Pater Francesco, Pfarrer Johannes Arntz und Pfarrer Rainer Bergmann.

Insignien gesichert

Bevor es richtig ernst wurde, befreite Johannes Brockmann den Vogel von Krone und Zepter. Den Reichsapfel schoss Michael Mels und die Flügel sicherten sich Andre Gülker und Andreas Klostermann.

Als jeder Schuss zur Königswürde hätte reichen könnne, wagten nur noch wenige Schützen den Schritt zum Schießstand. Heinz Ridder, Achim Brunsbach und Richard Eißing kämpften schließlich um den Titel. Um 13.48 Uhr war das Schützenglück dann auf der Seite von Achim Brunsbach.

Neben dem Königspaar regieren das Schützenvolk als Ehrengefolge Karen Nagel, Cornelia Gülker, Michael Mels und Wolfgang Heyng.

Lesen Sie jetzt