Bei einem schweren Unfall auf der B70 ist ein Borkener verletzt worden. © Feuerwehr Raesfeld
Unfall

79-jähriger Autofahrer wurde im Auto eingeklemmt – Ursache steht fest

Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurde auch die Raesfelder Feuerwehr am Donnerstagnachmittag gerufen. Nun steht fest, wie es zu dem Unfall gekommen ist.

Gegen 15.40 Uhr wurden die Einsatzkräfte zum Verkehrsunfall auf der B70 in Borken-Marbeck alarmiert. Ein 79-Jähriger hatte die Straße in Richtung Raesfeld befahren. Nach ersten Erkenntnissen verlor der Borkener wegen eines technischen Defekts im Abschnitt zwischen Horstmanns Heide und Rogeriusstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der Wagen kam von der Fahrbahn ab und stürzte in den Straßengraben. Der Fahrer erlitt dabei schwere Verletzungen. Kräfte der Feuerwehr befreiten ihn aus dem havarierten Fahrzeug, ehe ein Rettungswagen ihn ins Krankenhaus brachte.

Unfallstelle wurde gesperrt

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Die Unfallstelle blieb für die Dauer der Rettungsarbeiten gesperrt.

Auch die Raesfelder Feuerwehr wurde alarmiert, da sich der Einsatzort im Grenzgebiet zwischen Borken und Raesfeld befand. „Als der Löschzug Raesfeld an der Einsatzstelle eingetroffen war, waren die Kollegen aus Borken ebenfalls schon an der Einsatzstelle und schon tätig, nach kurzer Rücksprache der Einsatzleiter, war ein Unterstützen der Feuerwehr Raesfeld nicht nötig“, so Feuerwehr-Chef André Szczesny.

Über den Autor
Redaktion Dorsten
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite
Berthold Fehmer

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.