Ein 29-Jähriger ist in Gütersloh nach einem Motorradunfall gestorben. © picture alliance/dpa
Polizei berichtet

22-Jährige vom Sekundenschlaf übermannt: Schwerer Unfall

Übermüdung der Fahrerin könnte der Grund für einen schweren Unfall auf der B224 in der Nacht zu Sonntag zwischen Erle und Raesfeld gewesen sein. Die Frau wurde schwer verletzt.

In der Nacht zum Sonntag ist eine 22-Jährige aus Borken zwischen Raesfeld und Erle auf der B224 gegen 2.15 Uhr mit ihrem Pkw verunglückt. Wie die Polizei in Borken mitteilt, kam sie um diese Zeit in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Wagen gegen einen Bum. Der Pkw wurde total beschädigt. Er blieb auf einem angrenzenden Feld liegen.

Die 22-Jährige war laut Auskunft der Polizei bei Bewusstsein, als die Rettungskräfte am Einsatzort eintrafen. Die Sanitäter brachten die Frau nach ihrer Erstversorgung vor Ort ins Krankenhaus. Dort muss sie zur stationären Behandlung verbleiben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei könnte Sekundenschlaf die Ursache für den Unfall gewesen sein.

Über die Autorin
Redaktion Dorsten
Seit 20 Jahren als Lokalredakteurin in Dorsten tätig. Immer ein offenes Ohr für die Menschen in dieser Stadt, die nicht meine Geburtsstadt ist. Das ist Essen. Ehefrau, dreifache Mutter, zweifache Oma. Konfliktfähig und meinungsfreudig. Wichtige Kriterien für meine Arbeit als Lokalreporterin. Das kommt nicht immer gut an. Muss es auch nicht. Die Leser und ihre Anliegen sind mir wichtig.
Zur Autorenseite
Claudia Engel

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.