Zwei Feuerwehreinsätze in Olfen gehen glimpflich aus

Feuerwehr

Gleich zwei Einsätze hatte die Feuerwehr Olfen am Wochenende bisher zu stemmen. Bei beiden war der Aufwand nicht gering, das Ergebnis aber beruhigend.

Olfen, Vinnum

, 08.08.2020, 12:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr musste zu zwei Einsätzen ausrücken.

Die Feuerwehr musste zu zwei Einsätzen ausrücken. © Tobias Weckenbrock (Archiv)

Bereits am Freitag, 7. August, wurden Kräfte der Feuerwehr Olfen um 18.59 Uhr zu einem ausgelösten CO-Melder, in die Straße Zur Vogelruthe alarmiert. Das teilt die Feuerwehr mit. „Hier hatte vermutlich durch einen technischen Defekt an der Gastherme der Melder ausgelöst.“ Die Gastherme wurde abgeschiebert und die Wohnung belüftet. Die Feuerwehr Olfen war mit zehn Kräften eine Stunde im Einsatz.

Rauchmelder löst aus

Am frühen Samstagmorgen, 8. August, folgte der nächste Einsatz. In diesem Fall wurden die Feuerwehr Olfen und der Löschzug Vinnum zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage gerufen. Was war geschehen? In einem Beherbergungsbetrieb in Vinnum - so heißt es seitens der Feuerwehr - hatte ein Rauchmelder ausgelöst.

Alle Gäste hatten vor Eintreffen der Feuerwehr das Gebäude bereits verlassen. Es konnte kein Feuer festgestellt werden, teilt die Feuerwehr mit.

Unterstützung aus Bork

Der Einsatz war nach einer guten Stunde beendet. Die Feuerwehr Olfen, der Löschzug Vinnum und Kräfte aus Bork waren mit 40 Mann im Einsatz.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt