Wer die Container auf dem Olfener Wertstoffhof benutzen will, hat es nun leichter

Olfener Wertstoffhof

Die Container im Olfener Wertstoffhof zu benutzen, war nicht immer einfach für Besucher des Hofes. Nun gibt es aber eine Verbesserung.

Olfen

, 20.07.2019, 11:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wer die Container auf dem Olfener Wertstoffhof benutzen will, hat es nun leichter

Ein Olfener Bürger macht es vor: Ohne Probleme - mit einem Tritt auf die Mauer - lassen sich Abfälle jetzt bequem in die Container werfen © Kreis Coesfeld

Wer seine Abfälle in Containern des Olfener Wertstoffhofs entsorgen möchte, hat es nun deutlich einfacher: Bisher hatten Absperrgitter vor den Containern zwar für die vorgeschriebene Sicherheit gesorgt. Doch praktisch waren die Gitter nicht.

Wie bereits berichtet, wurden diese nur auf Anfrage herausgeschoben, in der Realität fast nie. Der Grund: Man hätte durch die offenen Ecken zwischen den Containern von der Rampe fallen können.

Erneute Prüfung

Nach einer erneuten Prüfung durch die Wirtschaftsbetriebe im Kreis Coesfeld sollten Eck-Elemente das Problem beheben. Und die sind nun da, wie die Wirtschaftsbetriebe in einer Pressemitteilung verkünden. Die schwarz-gelben Geländerelemente sind nun an den Ecken angebracht, an denen es möglich gewesen wäre, von den Rampen in den unteren Teil des Wertstoffhofs zu fallen, teilen die Wirtschaftsbetriebe in einer Pressemitteilung mit.

Wer die Container auf dem Olfener Wertstoffhof benutzen will, hat es nun leichter

Die gelb-schwarzen Elemente an den Ecken sollen für Sicherheit sorgen. © Kreis Coesfeld

Somit können die Absperrgitter nun während der Öffnungszeiten dauerhaft herausgenommen werden. „Jetzt ist es sogar ohne große Mühe möglich, auf die kleine Stützmauer vor den Behältern zu treten und so die Einwurfhöhe nochmals zu verringern“, teilen die Wirtschaftsbetriebe dazu mit.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt