Warum sich am 14. September Blaublüter versammeln: Das Programm zum Kaiserschießen 2019

Olfener Schützen

Alle zehn Jahre kommen alle Olfener Schützenvereine zu einem besonderen Ereignis zusammen. Bestimmte Menschen stehen dabei im Mittelpunkt: Die Schützen ermitteln den Stadtkaiser.

Olfen

, 29.08.2019, 12:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Warum sich am 14. September Blaublüter versammeln: Das Programm zum Kaiserschießen 2019

Sie freuen sich auf das große Kaiserschießen: Vertreter der Olfener Schützenvereine mit (v.l.) Berthold Sander, Christoph Krursel, Wilhelm Siemann, Josef Hatebur, Werner Kossmann, Christoph Beckmann und Frank Saatkamp. © Arndt Brede

Das großes Stadtkaiserschießen in Olfen findet am Samstag, 14. September, statt.

Bei diesem Schießen, welches nur alle zehn Jahre stattfindet, ermitteln alle Olfener Schützenvereine den Stadtkaiser.

Ein Fall für die Könige

Zum finalen Schuss dürfen alle bisherigen Könige der Olfener Schützenvereine antreten. Und davon hat Olfen gleich vier: die Bürgerschützengilde Olfen 1682, den Schützenverein Sülsen von 1727, die Schützenbruderschaft St. Antonius Vinnum und den Schützenverein Kökelsum. Antreten ist für alle Olfener Schützenvereine, in Uniform, am Samstag, 14. September, um 13.30 Uhr am Marktplatz in Olfen. Nach der Rede des Bürgermeisters Wilhelm Sendermann und dem Fahnenschlag der Fahnenoffiziere geht es zur Schützenhalle am Lammerkamp, wo ab 15 Uhr das Schießen beginnt. Umrahmt von Fahnenschlag, Hüpfburgen, Kinderschminken, Ballonclown, Kindertrödelmarkt, Auftritten der Candys und mehr. „Alle Bürger sind willkommen“, sagt Gilde-Chef Christoph Krursel.

Kaiserball für alle

Im Anschluss an die Proklamation des neuen Olfener Stadtkaisers (gegen 19 Uhr) findet der große Kaiserball in der Schützenhalle am Lammerkamp statt. Geplanter Beginn ist 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Musikalisch wird das Ganze begleitet vom Spielmannszug Olfen, dem Musikcorps 76 Stadt Olfen und von DJ Dennis Disco.

Jeder interessierte ist willkommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt