Vorletztes Summer Special feierte Premiere an neuem Spielort

Summer Specials

Das Summer Special auf dem Gelände des Deutschen Schäferhundvereins war ein Premiere – und manch einen stellte das vor eine Herausforderung. Wir haben Bilder mitgebracht.

Olfen

, 19.08.2018, 14:59 Uhr / Lesedauer: 2 min
Vorletztes Summer Special feierte Premiere an neuem Spielort

Das Duo „Die Zwei“ ist treuen Summer-Special-Liebhabern bereits ein Begriff.

Neuer Ort, neues Flair. Zum ersten Mal beteiligte sich der Deutsche Schäferhundeverein am Markenweg an den Summer Specials der Stadt Olfen. Noch war dieser Ort für viele Besucher unbekannt.

„Wir dachten, das wäre der Platz an der Stever“, berichteten viele. Doch die Hinweisschilder führten sie in die entgegen gesetzte Richtung – zum Markenweg, zwischen B 235 und Feldmark.

Mancher empfand die Beschilderung als nicht ausreichend – er hätte sich mehr Hinweisschilder gewünscht. Doch gefunden hatte es dann doch jeder, der die Specials der Stadt Olfen schätzt. Und wer dann einmal da war, der war positiv überrascht.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bilder vom Summer Special beim Schäferhundverein

Das Summer Special auf dem Gelände des Deutschen Schäferhundvereins war ein Premiere – und manch einen stellte das vor eine Herausforderung. Wir haben Bilder mitgebracht.
19.08.2018
/
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.
Auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg fand das Summer Special zum ersten Mal statt.

„Das ist hier richtig gut“, meinte Karin Homann. Zum ersten Mal war sie bei einem Special dabei: „Ich habe es vorher nie geschafft!“ Bei einem Wein genoss sie mit Familienangehörigen den Abend.

Besonders auf Andreas Koll und Beate Lucas freuten sich Fritz Lange und Michael Niehues aus Vinnum und Volker Froning aus Selm. Mit dem Fahrrad sei die Anfahrt für sie dieses Mal auch nicht so weit gewesen, meinten sie lachend. Sie würden sich auch wünschen, dass mal ein Special in Vinnum ausgetragen würde. Wo, das müsste noch gesucht werden.

Alte Bekannte

Koll und Lucas, die als Duo „Die Zwei“ bei den Specials schon alte Bekannte sind, spielten aktuelle und bekannte Songs. „Ich höre die einfach gerne“, meinte Cornelius Sieradzon. Als Mitglied der Showgruppe „Die Candys“ genoss er mit Ehefrau Claudia und weiteren Mitgliedern den Abend – dieses Mal ganz privat und ohne Auftritt.

Auf dem großen Gelände standen Tische, Bänke und Stehtische für die vielen Besucher zur Verfügung. Die kamen reichlich per Rad oder Auto.

Sie wurden empfangen von einem freundlichen Vereinsteam, das seinen Gästen Kaltgetränke, heiße Snacks und ein ausgesuchtes Weinsortiment anbot.

Stimmung und Ort stimmten also wieder perfekt für einen lauen Sommerabend. Vor allem stand wiederum das Treffen mit Freunden oder Bekannten für viele im Vordergrund.

„Hier kommt man zusammen und verbringt gemeinsam einen Abend, anstatt allein auf der Terrasse zu sitzen“, war die Motivation der Gäste.

Das nächste – und für dieses Jahr auch letzte – Summer Special gibt es dann am Samstag, 25. August, an der Füchtelner Mühle. Dort treten die Interpreten Andi und Jeanne auf.

Lesen Sie jetzt