Eine dichte weiße Decke Schnee lag am Sonntagvormittag über der Stadt Olfen. In der Nacht hatte der Schneefall eingesetzt. Sonntag dauerte er an. © Antje Pflips
Schnee

Viele Bilder von der Winterlandschaft: Starker Schneefall in Olfen

Am Sonntag ist in Olfen alles weiß. Rund 20 Zentimeter Schnee hat es über Nacht gegeben. In einer Fotostrecke zeigen wir Eindrücke von der Winderlandschaft.

Auf dem Rodelhügel ist am Sonntagvormittag ein bisschen was los: Seit der Nacht auf Sonntag ist die Stadt in eine dichte Schneedecke gehüllt, bis zu 20 Zentimeter sind gefallen und es werden im Laufe des Sonntags immer mehr.

Ungemütlich ist es dennoch: Starker Wind, Schneeverwehungen und glatte Straßen sorgen dafür, dass wohl die meisten Olfener zu Hause bleiben. Einsätze, so sagt es Karsten Nieländer von der Feuerwehr, hat es bis 13 Uhr nicht gegeben. Nur ein, zwei Autos, die sich festgefahren hatten, habe die Wehr schon geholfen. Ansonsten sei alles ruhig geblieben.

Fotostrecke

Eindrücke vom Schneewochenende in Olfen

Wie im ganzen Kreis Coesfeld war auch die Olfener Feuerwehr um 6.20 Uhr von der Leitstelle alarmiert worden – um die Gerätehäuser zu besetzen. Mittlerweile, so sagt es Nieländer um 13 Uhr, seien die Straßen aber soweit geräumt, dass die Freiwilligen schon wieder nach Hause geschickt worden seien. Wenn es zu einem Einsatz kommen sollte, würden sie es rechtzeitig wieder ins Gerätehaus schaffen.

Schneefall, Glätte und Wind sollen am Sonntag noch weiter andauern. Bis Montagmorgen gilt eine Warnung des deutschen Wetterdienstes. Und der Appell, lieber zu Hause zu bleiben.

Über die Autorin
Redakteurin
Ich mag Geschichten. Lieber als die historischen und fiktionalen sind mir dabei noch die aktuellen und echten. Deshalb bin ich seit 2009 im Lokaljournalismus zu Hause.
Zur Autorenseite
Marie Rademacher

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.