Großbaustelle Bilholtstraße: Verkehr kann wieder auf 1. Abschnitt rollen

dzUmbau

Der Bürgersteig an der Bilholtstraße ist aufgerissen, die Arbeiten laufen im zweiten Abschnitt. Dank neuer Markierungen können ab Donnerstagabend Autos und Radfahrer wieder im 1. Abschnitt fahren.

Olfen

, 07.05.2020, 15:21 Uhr / Lesedauer: 2 min

Bislang durften nur Anlieger und Busse von der Straße Zur Geest rechts abbiegen auf die Bilholtstraße Richtung Rewe-Markt. Das ändert sich Donnerstagabend (7. Mai). Der erste Bauabschnitt der Bilholtstraße wird komplett freigegeben, sagt Klemens Brömmel aus dem Bauamt gegenüber der Redaktion.

Bislang fehlten noch die Markierungen für Radfahrer. Auch Schilder sollen ab Donnerstagabend geändert werden, sodass der Verkehr auf diesem Abschnitt wieder fließen kann. Bislang durften nur Anlieger und der Linienverkehr dort fahren.

Provisorische Markierungen für Durchgangsverkehr

Nun haben die Bauarbeiter gelbe Baustellenmarkierungen aufgebracht, damit auch die Radfahrer auf der Straße fahren können. Die endgültige Deckschicht der Straße fehlt aber noch. Sie wird zusammen mit dem zweiten Bauabschnitt aufgetragen.

Der erste Bauabschnitt der Bilholtstraße wird am 7. Mai wieder für alle Verkehrsteilnehmer freigegeben. Die gelben provisorischen Markierungen machen es möglich.

Der erste Bauabschnitt der Bilholtstraße wird am 7. Mai wieder für alle Verkehrsteilnehmer freigegeben. Die gelben provisorischen Markierungen machen es möglich. © Jessica Hauck

Im zweiten Bauabschnitt zwischen Olfens letzter Ampel an der Kreuzung mit der Straße Zur Geest und dem Leohaus ist die Straße derzeit gesperrt. Bagger rollen hin und her, der Bürgersteig auf der rechten Fahrbahnseite Richtung Selm ist aufgerissen. Dort laufen derzeit Pflasterarbeiten für Parkbuchten und den neuen Bürgersteig, so Klemens Brömmel.

Fußgänger müssen sich umstellen

Sobald der Gehsteig rechts fertig ist, wird er auf der linken Seite aufgerissen. Ein Bürgersteig bleibe Fußgängern aber immer erhalten, sagt Brömmel. Eventuell müssten die Fußgänger zwischenzeitlich aber die Straße queren. Die Ärzte, Apotheke, Tagespflege, Discounter und Drogerie sollen ebenfalls jederzeit erreichbar bleiben.

Bislang lägen die Arbeiten an der Bilholtstraße auch im Zeitplan, sagt Brömmel. Und der ist „eng gestrickt“, so der Bauamts-Mitarbeiter. Sorgen bereiteten neben Regenwetter am Jahresanfang und Corona-Sorgen bislang auch Hausanschlüsse für die Wasserversorgung. Die stellten sich unter der Bilholtstraße als maroder heraus als gedacht. Der Energieversorger musste sie austauschen.

Ende Juli soll zweiter Teil fertig sein

Die so verlorene Zeit im ersten Bauabschnitt haben die Bauarbeiter aber wieder aufholen können. Im zweiten Bauabschnitt habe der Versorger die Anschlüsse schon vor dem Umbau erneuert, um Verzögerungen zu vermeiden.

Bis Ende Juli soll der zweite Bauabschnitt der umgestalteten Bilholtstraße fertig sein. Inklusive des zweiten Stücks zwischen Leohaus und Kreisverkehr an der Schiefen Brücke. Als dritter Bauabschnitt folgt dann der Lückenschluss von der Ampel, die ein Minikreisverkehr ersetzt, zum Mobilpunkt an der Stadthalle Zur Geest. Bis Ende September/Anfang Oktober soll die Bilholtstraße komplett umgebaut sein und der Verkehr überall rollen können.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt