Einbruch

Unbekannte machen bei Einbruch in Lager in Olfen erhebliche Beute

Bisher unbekannte Täter haben das Wochenende für einen Einbruch in Olfen genutzt. Ein besonderer Umstand der Tat könnte aufmerksamen Menschen aufgefallen sein.
Die Polizei will und muss auch in der Pandemie einsatzfähig bleiben. Deshalb wendet sie sich mit einer großen Bitten an die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Coesfeld. © picture alliance / dpa

Unbekannte sind an der Robert-Bosch-Straße in ein Geschäft samt Lager eingebrochen. Das teilt die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Coesfeld mit.

Die Polizei kann laut Mitteilung auch den Tatzeitraum ziemlich genau eingrenzen. Zum Tathergang und -zeitraum schreibt die Polizei: „Zwischen 12.15 Uhr am Samstag und 7.55 Uhr am Montag schlugen die Täter eine Kunststoffscheibe an einem Rolltor ein.“

Bargeld und Reifensätze

Ob die Täter Beute gemacht haben, dazu erklärt die Polizeipressestelle folgendes: „Sie stahlen Bargeld und eine bisher noch nicht bekannte Anzahl an Reifensätzen.“ Vor allem Letzteres lässt aufhorchen: Für den Abtransport der Reifensätze „müssen die Unbekannten ein größeres Fahrzeug genutzt haben“.

Wer hat eventuell im angegebenen Zeitraum etwas gesehen oder bemerkt? Die Polizei in Lüdinghausen bittet mögliche Zeugen, sich unter Tel. (02591) 7930 zu melden.

Weitere derartige Vorfälle hat es im Kreis Coesfeld offenbar am Wochenende nicht gegeben – jedenfalls hat die Kreispolizeibehörde solche Vorfälle nicht an die Presse kommuniziert.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.