Umweltpreis

Umweltpreis in Olfen: Bewerbung bis Anfang November möglich

Wer setzt sich besonders für Umweltfreundlichkeit in Olfen ein? Die Stadt hat jetzt wieder ihren Umweltpreis ausgelobt. Bis Anfang November gilt die Bewerbungsfrist.
Schüler der Wolfhelmschule erhalten den Umweltpreis 2019 der Stadt Olfen. © Sabine Geschwinder (Archiv)

Bäume im öffentlichen Raum gießen, damit sie der Hitze nicht zum Opfer fallen, Müll im Freizeitpark Eversum sammeln oder einen besonders schönen Schulgarten gestalten. Das taten die Preisträger des Umweltpreises 2019.

Nun lobt die Stadt Olfen erneut den Umweltpreis aus.

„Honoriert werden ehrenamtliches Engagement und Leistungen zum Klima- und Umweltschutz“, so die Stadt.

Bewerben bis zum 6. November

Vorschläge können bei der Stadt Olfen, Kirchstraße 5, 59399 Olfen, eingereicht werden. Fragen rund um die Preisverleihung beantwortet Sarah Ludwiczak, Klimaschutzmanagerin der Stadt Olfen, unter der Telefonnummer (02595) 389-170 oder unter ludwiczak@olfen.de. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Die Bewerbungsfrist für den Umweltpreis endet am Freitag, 6. November 2020. Der Preis wird seit 2005 vergeben. „Der Preis soll für Leistungen verliehen werden, die in besonderem Maß zur Erhaltung natürlicher oder zur Verbesserung ungünstiger Umweltbedingungen in Olfen beitragen“, hieß es im ursprünglichen Beschluss. Seit 2013 wird der Preis von der Olfener Gesellschaft Genreo finanziert.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.