Trotz des vielen Schnees und der glatten Straßen hatte die Olfener Feuerwehr am Sonntag keine Einsätze. © Maria Niermann
Schnee

Überraschend ruhiger Tag für die Feuerwehr: Keine Einsätze in Olfen

Bei diesem Wetter hätte es auch anders laufen können. Aber: Am Sonntag ist es in Olfen aus Sicht von Feuerwehr und Polizei sehr ruhig geblieben. Es gab keine Einsätze - auch keine witterungsbedingten.

Auch die Feuerwehr in Olfen hätte gedacht, dass es am Sonntag anders kommen würde, aber die Bilanz am Abend gegen 18.30 Uhr ist eindeutig. „Es ist alles ruhig geblieben“, sagt Karsten Nieländer im Gespräch mit der Redaktion. Die Feuerwehr habe keine Einsätze gehabt – trotz des vielen Schnees und der Glätte auf den Straßen.

Die Wehrleute waren zwar gegen 6.20 Uhr am Morgen von der Leitstelle dazu aufgerufen worden, die Gerätehäuser besetzt zu halten. Da ab 9.30 Uhr dann aber die Straßen wieder relativ frei waren, war diese Sitzbereitschaft dann wieder aufgehoben worden.

„Die Leute sind größtenteils zu Hause geblieben“

Auch die Leitstelle des Kreises Coesfeld bestätigt, dass alles am Sonntag sehr ruhig geblieben sei. Es habe keine größeren Einsätze gegeben. Auch im Bereich Rettungsdienst nicht, wie ein Sprecher der Leitstelle im Gespräch mit der Redaktion sagte. Das sei kein Zufall: „Die Leute sind größtenteils zu Hause geblieben“, so der Sprecher.

Vereinzelt seien Autos im Schnee stecken geblieben – da seien es aber oft Landwirte mit ihren Traktoren gewesen, die Hilfe geleitet hätten.

Ihre Autoren
Redakteurin
Ich mag Geschichten. Lieber als die historischen und fiktionalen sind mir dabei noch die aktuellen und echten. Deshalb bin ich seit 2009 im Lokaljournalismus zu Hause.
Zur Autorenseite
Marie Rademacher
Redakteurin
Ich bin neugierig. Auf Menschen und ihre Geschichten. Deshalb bin ich Journalistin geworden und habe zuvor Kulturwissenschaften, Journalistik und Soziologie studiert. Ich selbst bin Exil-Sauerländerin, Dortmund-Wohnerin und Münsterland-Kennenlernerin.
Zur Autorenseite
Sabine Geschwinder

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.