Steverauenfest in Olfen ist abgesagt: Neue Überlegungen für 2021

Corona-Krise

Großveranstaltungen sind wegen des Coronavirus verboten - dem fällt jetzt auch das Steverauenfest im Juni zum Opfer. Doch die Gäste müssen vielleicht keine drei weiteren Jahre warten.

Olfen

, 21.04.2020, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Steverauenfest zieht jedes Jahre Hunderte Besucher an. Zu viele in Corona-Zeiten. 2020 fällt das Fest aus.

Das Steverauenfest zieht jedes Jahre Hunderte Besucher an. Zu viele in Corona-Zeiten. 2020 fällt das Fest aus. © Pflips

Die Stadt Olfen hat das für den 7. Juni geplante Steverauenfest rund um den Hof Schulze Kökelsum abgesagt. „Es ist schade“, schreibt Bürgermeister Wilhelm Sendermann in einer Pressemitteilung. Aber da Großveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie bis zum 31. August verboten sind, kann auch das Steverauenfest nicht stattfinden.

„Die Gesundheit der Menschen geht in jedem Fall vor und da in den letzten Jahren mehrere tausend Menschen die Angebote der jeweiligen Steverauenfeste genutzt haben, ist die Entscheidung unumgänglich“, so Sendermann.

Organisatoren denken über Verschiebung nach

Da das Steverauenfest grundsätzlich aber nur alle drei Jahre stattfindet und das für dieses Jahr geplante Fest nicht gänzlich ausfallen soll, denken die Organisatoren derzeit über eine Verschiebung auf das kommende Jahr nach. Die Stadt freue sich darauf 2021 wieder mit allen Bürgern Olfens „dieses und alle anderen großen und kleinen Feste in unserer Stadt gemeinsam feiern zu können“, heißt es in der Pressemitteilung.

In den vergangenen Tagen sind auch andere Feste und Veranstaltungen abgesagt worden, darunter das Frühlingsfest mit Hollandmarkt rund um den Marktplatz und die Reitturniere des RV Lützow.

Lesen Sie jetzt

Das Frühlingsfest in Olfen muss wegen der Corona-Krise abgesagt werden. Die nächste Gelegenheit für die Olfener, rund um den Marktplatz zu feiern, wird es wohl erst im Herbst geben. Von Jessica Hauck

Lesen Sie jetzt