Stadt und Schulleitung beraten über teilweise Schul-Öffnungen ab 23. April

Corona-Krise

Die Stadt berät, wie die ersten Schritte zur Lockerung der Corona-Regeln genau aussehen können. Gleichzeitig stimmt der Bürgermeister auf einen Marathon ein: „Das wird noch lange andauern.“

Olfen

, 16.04.2020, 16:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wilhelm Sendermann lässt in Olfen durchgreifen bei Verstößen gegen Maßnahmen zur Eindämmung der Ansteckungsgefahr.

Wilhelm Sendermann lässt in Olfen durchgreifen bei Verstößen gegen Maßnahmen zur Eindämmung der Ansteckungsgefahr. © Theo Wolters

Nachdem die Bundesregierung am Mittwoch die ersten Schritte zur vorsichtigen Lockerung der Einschränkungen wegen des Coronavirus bekanntgegeben hat, muss die Stadt Olfen nun die Erlasse umsetzen. Dazu sind noch ein Menge Abstimmungen nötig.

Ab Donnerstag, 23. April (in der vorherigen Version hatten wir irrtümlich Montag, 23. April, geschrieben) können Schüler der Abschlussjahrgänge freiwillig wieder zur Schule gehen. Wie genau das umgesetzt werden kann, muss nun die Stadt Olfen in Zusammenarbeit mit den Schulleitungen klären, sagt Bürgermeister Wilhelm Sendermann. Beispielsweise fordert das Land NRW ein Hygienekonzept.

„Wir brauchen ein bisschen Zeit“

Es stelle sich auch die Frage, welche Schulbusse sind nötig. Woher kommen die Schüler, die jetzt wieder Unterricht bekommen sollen? Verwaltung und Stadt klären solche Fragen gerade gemeinsam, so Sendermann. „Dafür braucht man ein bisschen Zeit.“ Deshalb stelle er sich auch die Frage, ob der gewählte Zeitpunkt so glücklich sei, so der Bürgermeister. „Aber wir kriegen das hin.“

Die Bürger stimmt Sendermann auf einen „Marathon“ im Kampf gegen das Virus ein. „Diese Epidemie wird erst mit einem Impfstoff enden“, schreibt der Bürgermeister in einem Brief an die Bürger. Fachleute rechneten erst 2021 mit einer Immunisierung der Weltbevölkerung. „Und deswegen ist das alles nicht nach den Osterferien oder im Mai zu Ende. Das wird alles noch Monate andauern“, schwört Sendermann die Olfener auf den Marathonlauf ein. „Aber wir wollen und werden ihn gemeinsam schaffen.“

Lesen Sie jetzt

Im Podcast der Ruhr Nachrichten sprechen die Redakteure Karim Laouari, Sabine Geschwinder und Marie Rademacher über ihren Alltag in Corona-Zeiten. Heute geht es um Corona-Regeln. Von Karim Laouari, Sabine Geschwinder, Marie Rademacher

Lesen Sie jetzt