RVM will Busse frühestens Dienstagmittag wieder fahren lassen

Extrem-Wetter

Für Montag (8.2.) hatte die Verkehrsgesellschaft RVM bereits alle Busfahrten abgesagt. Nun steht fest: Die Fahrten werden auch noch länger ausfallen.

Nordkirchen, Olfen, Herbern

, 08.02.2021, 15:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Busse der RVM werden auch am Dienstag noch mindestens bis Mittag stehen.

Die Busse der RVM werden auch am Dienstag noch mindestens bis Mittag stehen. © Foto: RVM

Wer normalerweise mit dem Bus unterwegs ist, muss weiterhin viel Geduld mitbringen. Auch am Dienstag werden die Busse im Münsterland noch nicht wieder wie gewohnt fahren. Die RVM hatte am Montagnachmittag mitgeteilt, dass sie frühestens gegen Dienstagmittag wieder Fahrten anbieten wird. „Unser Busverkehr wird aufgrund anhaltender Minustemperaturen auch am Dienstag, 9.2.2021, vorerst bis 13 Uhr ruhen“, so das Unternehmen.

Auch am Montag gab es keinen Fahrbetrieb

Am Montag hatte die RVM zunächst gehofft, ab dem Morgen wieder fahrbereit zu sein. Wegen des anhaltenden Schneefalls hatte das Unternehmen einen möglichen Start aber immer weiter nach hinten verschoben und schließlich gegen Mittag erklärt, dass es am Montag keine Busfahrten mehr geben würde. So hatte es im Kreis Unna auch die VKU gemacht.

Die RVM wolle zeitnah darüber berichten, wie es am Dienstag weitergeht, versprach das Unternehmen. Alle aktuellen Informationen können auf der Seite der RVM www.RVM-online.de oder in der BuBiM-App abgerufen werden.

Lesen Sie jetzt