Olfener Vereine tragen Blutspende-Meisterschaft aus

Haus Rena

Die Olfener Fanklubs von Fußballbundesligisten, der SuS Olfen und Westfalia Vinnum tragen am 30. Dezember eine Meisterschaft aus. Ort ist aber nicht etwa ein Sportplatz, sondern das Haus Rena des DRK. Die Vereine wollen möglichst viele Olfener zur Blutspende animieren - und locken mit einer Überraschung.

OLFEN

, 22.12.2016, 18:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Olfener Vereine tragen Blutspende-Meisterschaft aus

Vertreter der Fanclubs, Vereine und des DRK werben für die Blutspendeaktion

Zum sechsten Mal rufen die Fanklubs von Borussia Dortmund, dem FC Schalke 04, dem FC Bayern, dem FC Köln und von Borussia Mönchengladbach sowie SuS Olfen und die Westfalia ihre Mitglieder und Fans auf, am Freitag, 30. Dezember, von 16.30 bis 20.30 Uhr Blut zu spenden.

Überraschung für Gewinner

„Auf den Verein, der die meisten Mitglieder und Fans mobilisieren kann, wartet eine Überraschung“, so Lothar Schulte-Rummel, Geschäftsführer des DRK-Ortsvereins. Er bittet alle Spender, mit einem Vereinsschal zu kommen. Dem Blutspendedienst habe man rund 150 Teilnehmer gemeldet, damit auch ausreichend Personal geschickt werde. Sieger im Jahr 2015 waren die Stever-Knappen, im Jahr zuvor die Schwarz-Gelbe Garde.

Bei einem Treffen im Vorfeld erklärten Vertreter der Klubs, man wolle in den eigenen Reihen ordentlich für den Termin werben. Wie Lothar Schulte-Rummel erklärte, stehe der Termin auch für alle anderen Olfener zur Verfügung: „Wir haben den Termin extra auf dieses Datum gelegt, dann können alle, die bei den vergangenen Terminen gespendet haben, erneut Blut spenden. Zwischen den Spenden müssen 56 Tage liegen. Eine Spende dauert zwischen fünf und zehn Minuten. Anschließend bleiben die Spender noch einige Zeit ruhig liegen.

Spender müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Mitzubringen ist der Personalausweis und, wenn vorhanden, der Blutspendeausweis. Nach der Spende findet ein Imbiss im Haus Rena, Eckernkamp 21 a, statt.

Lesen Sie jetzt