Olfener rast bei Rot über Ampelkreuzung in Datteln

Unfall

Ein 21-jähriger Olfener war mit dem Auto zu schnell unterwegs und schoss über eine Kreuzung und die Mittelinsel. Auch nach dem Unfall verhielt er sich zunächst nicht korrekt.

Olfen

25.04.2019 / Lesedauer: 2 min

Am frühen Donnerstagmorgen, 25. April, verlor ein 21-Jähriger aus Olfen auf dem Ostring in Datteln die Kontrolle über seinen Pkw.

86 Meter weit geschleudert und vom Unfallort geflüchtet

Nach Angaben eines Zeugen hatte der Olfener laut Polizei zunächst mit stark überhöhter Geschwindigkeit eine Kreuzung bei Rotlicht überfahren. Anschließend schleuderte er auf 86 Metern Länge über eine Mittelinsel auf die Gegenfahrbahn.

Der 21-Jährige hatte sich zunächst vom Unfallort entfernt, war anschließend aber nach Angaben der Polizei zu Fuß wieder zurückgekehrt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt