Die Bauarbeiten sind weitgehend abgeschlossen, in den nächsten Tagen will die Stadt die neue Brücke freigeben. © Aschwer
Brücke

Neue Brücke an der Füchtelner Mühle kurz vor Freigabe

Neue Möglichkeiten eröffnen sich in den nächsten Tagen für Fußgänger und Radfahrer im Olfener Westen. Passend zum Start in die neue Radsaison wird ein wichtiges Bauwerk fertig.

Viele Jahre gab es eine kleine Brücke über die Umflut in der Nähe der Füchtelner Mühle – eine wichtige und vor allem sichere Verbindung der Campingplätze. Camper schlagen aber hier schon lange keine Zelte mehr auf. An die Brücke erinnerten zudem über Jahre nur noch Fundamente. Doch in den vergangenen Monaten hat sich einiges getan.

Warten auf passendes Wetter

Mittlerweile ist die neue Brücke soweit fertiggestellt – allerdings noch abgesperrt. „Sobald die Wege hergestellt sind, kann die Freigabe erfolgen“, sagt Lisa Lorenz von der Olfener Stadtverwaltung. Anfang Mai soll das der Fall sein. Doch vorher benötigen die Arbeiter noch das passende Wetter für die restlichen Arbeiten an den Wegen.

„Aktuell wird die wassergebundene Decke hergestellt. Um das Material (Dolomitsand) zu verdichten, darf es nicht zu trocken oder zu feucht sein. Daher sind wir hierbei etwas vom Wetter abhängig. Im letzten Schritt wird an den Anrampungen der Brücken noch ein Zaun als Absturzsicherung errichtet“, sagt Lisa Lorenz.

Instand gesetzt worden ist im Zuge der Arbeiten auch ein Weg im Wald, der bis zum Alten Postweg führt. Die Verbindung vom alten Postweg bis zum Naturbad erfolgt nach Auskunft der Stadtverwaltung „später“ – einen genaueren Zeitplan nennt die Stadt ist. Fest steht aber, dass die neue Brücke auch bei Hochwasser genutzt werden kann, sie erfüllt die entsprechenden Voraussetzungen.

Über den Autor
Redaktion Selm
Journalist aus Leidenschaft, Familienmensch aus Überzeugung, Fan der Region. Als Schüler 1976 den ersten Text für die Ruhr Nachrichten geschrieben. Später als Redakteur Pendler zwischen Münsterland und Ruhrgebiet. Ohne das Ziel der Arbeit zu verändern: Die Menschen durch den Tag begleiten - aktuell und hintergründig, informativ und überraschend. Online und in der Zeitung.
Zur Autorenseite
Thomas Aschwer

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.