Zu viel Alkohol: Lüdinghauserin fährt in Vorgarten und beschädigt Auto

Polizeieinsatz

Das Einpark-Manöver einer Lüdinghauserin hat am Samstag definitiv nicht geklappt. Der Grund: Alkohol war im Spiel.

Lüdinghausen

12.07.2020, 11:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Frau ist in Lüdinghausen in einen Vorgarten gefahren. Sie stand unter erheblichem Alkoholeinfluss.

Eine Frau ist in Lüdinghausen in einen Vorgarten gefahren. Sie stand unter erheblichem Alkoholeinfluss. © Jochen Tack

Eigentlich wollte die 52-jährige Lüdinghausenerin nur einparken, als sie am Samstag, 11. Juli um 3.42 Uhr auf der Straße Eickholt in Lüdinghausen unterwegs war. So schildert es die Polizei in einer Pressemitteilung.

„Erheblicher Alkoholeinfluss“

Das Park-Manöver ging aber schief. Sie fuhr „in einen Vorgarten und beschädigte ferner den geparkten Pkw einer Anwohnerin“, so die Polizei. Bei dem Vorfall gab es Zeugen, die die Polizei riefen.

Die Beamten wiederum konnten die Frau dann noch vor Ort antreffen. „Sie stand augenscheinlich unter erheblichen Alkoholeinfluss“, schreibt die Polizei in ihrer Mitteilung. Ein Vortest auf Alkohol habe dies dann auch bestätigt.

Die 52-Jährige sei zwecks Blutprobe zur Polizeiwache gebracht und anschließend dann wieder entlassen worden, heißt es weiter. Der Führerschein wurde allerdings sichergestellt - und ein Verfahren eingeleitet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt