Kulturabo 2020: Diese Künstler kommen nach Olfen

Kulturabo

Bekannte und möglicherweise weniger bekannte Künstler, unterhaltsame und spannende Abende: Das verspricht das Programm des Kulturabos 2020. Klingt vertraut. Es gibt aber Veränderungen.

Olfen

, 23.10.2019, 21:15 Uhr / Lesedauer: 3 min
Kulturabo 2020: Diese Künstler kommen nach Olfen

Herbert Knebel kommt 2020 wieder nach Olfen. © Antje Pflips

Eva Hubert ist als Tourismus- und Kulturbeauftragte der Stadt Olfen auch für das jährliche Kulturprogramm zuständig, für das das Eventwerk (die ehemalige Stadthalle) in Olfen, Zur Geest, Spielort ist. Nicht nur der Name des Veranstaltungsortes hat sich geändert.

„Aufgrund des Umbaus der Stadthalle haben wir in diesem Jahr den Beginn des Kulturabos auf den Sommer verschoben. Am 22. August geht es in den modernisierten Räumlichkeiten los“, verspricht sie. Das Programm sei vielfältig.

Karten gibt es sowohl im Abonnement als auch als Einzelkarten, online sowie im Tourismus- und Bürgerbüro, Kirchstraße. Zusätzlich zu den drei Veranstaltungen, die als Abo erworben werden können, wird Vera Deckers mit ihrem Programm „Wenn die Narzissten wieder blühen“ erwartet, die bereits im März im Leohaus gastiert.

Das Programm im Detail:

Wiedersehen mit einer Kultfigur

Den Auftakt bestreitet ein alter Bekannter. Eine Kultfigur. Herbert Knebel kommt am Samstag, 22. August 2020, um 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr) mit seinem Solo-Programm „Im Liegen geht‘s!“

Herbert Knebel erklärt dazu: „Wer kennt dat nich, dat viele Tätigkeiten, die man im Stehen verrichten muss, einem zunehmend schwerer fallen, gerade im Alter! Und da kommt auch mein Motto ins Spiel, wat auch der Titel von mein neues Programm is: Im Liegen geht‘s! Wat weiß ich, Spülen, Abtrocknen, Saugen, Fensterputzen, dat sind doch alles Tätigkeiten, die man sich im Liegen viel besser ankucken kann, als dat man einfach nur doof dabeisteht. Ja, manchmal muss man ers en gewisses Alter erreichen, um zu Reife und Weisheit zu gelangen. Und davon handelt auch mein neues Programm, wo ich wieder Geschichten erzähl, die sich gewaschen haben, und die es wahrlich in sich haben, wo ich manchma selber denk, wat, dat solls du alles erlebt haben?! Na ja, aber im Liegen ging’s. Mit dabei is auch wieder Ozzy Ostermann, der auch diesma wieder einen bunten Strauß von Melodien parat hat, die man so vielleicht auch noch nich gehört hat!“

Kulturabo 2020: Diese Künstler kommen nach Olfen

Die Mitarbeiterinnen des Bürger- und Tourismusbüros freuen sich auf die Veranstaltungen 2020. © Gaby Wiefel

Das Beste von Collins und Genesis

„Still Collins“ heißt die Band, die Samstag, 12. September 2020, um 20 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr) mit dem „Best of Phil Collins & Genesis“ auftritt. Seit der Gründung im Herbst 1995 kann „Still Collins“ auf weit über 1400 gespielte Konzerte zurückblicken und gilt als einer der Mitbegründer einer regelrechten Tributeband- Kultur in Deutschland.

Die Band blickt programmatisch auf die komplette musikalische Palette der Phil Collins- und Genesis-Musikgeschichte und beleuchten gerne auch schon mal kurz das angrenzende Solo-Thema „Peter Gabriel“ oder „Mike & the Mechanics“.

Dieses Konzert wird nur zum Teil bestuhlt, sodass es keine Sitzplatzreservierung gibt, teilt die Stadt Olfen mit.

Preise Der Preis für das Kulturabonnement beträgt 78 Euro inklusive Gebühren. Die drei Veranstaltungen finden im Eventwerk Olfen, Zur Geest 25, mit Anspruch auf einen Sitzplatz statt (Ausnahme: Still-Collins-Konzert). Das Abonnement ist auch auf andere Personen übertragbar. Der Abonnementverkauf findet vom 11. November bis zum 6. Dezember statt. Erhältlich sind die Abonnements im Rathaus der Stadt Olfen, Tourismus- und Bürgerbüro, Kirchstraße 5 und online unter www.olfen.de. Ab dem 9. Dezember sind die Karten für die jeweiligen Einzelveranstaltungen im Tourismus- und Bürgerbüro sowie online erhältlich. Preise für die Einzelkarten: Solo-Programm von Herbert Knebel: 31 Euro inklusive Gebühren. Still Collins-Tributeband: 27,50 Euro inklusive Gebühren. „Musicals in concert“-Gala: 28,50 Euro inklusive Gebühren. Flyer liegen im Rathaus aus. Fragen zu allen Veranstaltungen beantworten die Mitarbeiter im Olfener Tourismus- und Bürgerbüro im Rathaus oder die Tourismusbeauftragte Eva Hubert, Tel. (02595) 389119, E-Mail: hubert@olfen.de

Internationale Musical-Gala

„Musicals in concert“ bringt eine internationale Musical-Gala mit Musicalstars und Liveband nach Olfen, die „eine atemberaubende Reise quer durch die internationale Musicalgeschichte“ bieten, wie es in der Ankündigung heißt.

Die Inhalte und Themen seien ebenso vielseitig wie deren Melodien-Spektrum. Sie umfassen eine Spannbreite aus Drama, Kult, Gefühl, Action und Spaß, eingebettet in klassische Melodien, Balladen, Pop & Rock, bis hin zum Schlager. Hits aus Starlight Express, König der Löwen, Sister Act, We Will Rock You, Mamma Mia und vielen anderen internationalen Musicalproduktionen gehören dazu.

Die Show ist live und wird von der Rainbow Band, bestehend aus deutschen Spitzenmusikern, begleitet. Jeder Musiker bereichert die Show durch solistische Parts. Die künstlerische Gesamtleitung liegt bei Peter Wölke.

Außerhalb des Kulturabos

Außerhalb des Kulturabos gastiert Vera Deckers mit ihrem Programm „Wenn die Narzissten wieder blühen“ auf. Undzwar am Samstag, 14. März 2020, um 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr). Diese Veranstaltung findet im Leohaus, Bilholtstraße 37, statt.

Die Narzissten haben die Macht übernommen: Verpackung ist wichtiger als Inhalt. Aufmerksamkeit ist die globale Währung. Existent ist nur noch, wer online ist – und der Lauteste gewinnt. Helikopter-Eltern halten Zucker für das neue Heroin. Teenies schuften als Influenzer im YouTube-Tagebau. Themen genug für Kabarett am Puls der Zeit.

Tickets fürdiese Veranstaltung gibt es ab dem 9. Dezember im Tourismus- und Bürgerbüro und online unter www.olfen.de. Eintrittspreis im Vorverkauf: 20,50 Euro inklusive Begrüßungsgetränk und Gebühren.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt