Kreis Coesfeld gibt aktuelle Zahlen bekannt: Ein neuer Infizierter in Olfen

Coronavirus

Das Gesundheitsamt des Kreises Coesfeld hat aktuelle Zahlen zum Coronavirus herausgegeben: Es gibt einen weiteren Fall in der Stadt Olfen.

Olfen

, 15.05.2020, 17:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Elf Fälle mehr als am Donnerstag hat der Kreis Coesfeld am Freitag, 15. Mai, vermeldet. Damit haben sich jetzt - aufsummiert - insgesamt 834 Menschen im Kreis mit dem Coronavirus angesteckt. Auch in der Stadt Olfen gab es am Freitag - zum ersten Mal seit dem 30. April - eine Neuinfektion. Dort liegt die Fallzahl jetzt bei 23. Drei Corona-Ansteckungen sind dabei noch aktiv, 20 Olfener sind schon wieder gesund.

In Nordkirchen hat es auch am Freitag keine neue Ansteckung gegeben. Dort liegt der Wert seit dem 17. April konstant bei 20 bestätigten Fällen. Alle gelten schon als gesundet.

Dass die Fallzahl im gesamten Kreis Coesfeld so hoch ist, hängt mit der Verbreitung des Virus bei einem Betrieb von Westfleisch in der Stadt Coesfeld zusammen: Über 200 Mitarbeiter haben sich dort mit Corona angesteckt.

Die Lockerungen, die ab dem 11. Mai im Rest NRWs in Kraft getreten sind, gelten im Kreis Coesfeld deshalb noch nicht. Am Freitag kündigte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann aber an, dass sie in der nächsten Woche dann auch dort greifen werden. Und zwar am Dienstag, 19. Mai.

Lesen Sie jetzt

Nach einem Tag ohne jegliche Neu-Infektion mit dem Coronavirus im Kreis Unna, ist die Zahl der bestätigten Neu-Infektionen am Freitag wieder leicht gestiegen - um eins auf nun 651 Fälle. Von Marcel Schürmann

Lesen Sie jetzt