Kirchengemeinde geht neue Wege: Kurze Impulse und besondere Messe

St. Vitus Olfen

Die Corona-Zeit bringt viele Leute notgedrungen auf andere Ideen – auch in der katholischen Kirchengemeinde St. Vitus. Das Fronleichnamsfest wird in diesem Jahr anders gefeiert.

Olfen

, 07.06.2020, 10:06 Uhr / Lesedauer: 2 min
Pfarrer Ulrich Franke hofft, dass viele Olfener zur heiligen Messe am Vitus-Stift kommen - auch Familien mit Kindern und Jugendlichen.

Pfarrer Ulrich Franke hofft, dass viele Olfener zur heiligen Messe am Vitus-Stift kommen - auch Familien mit Kindern und Jugendlichen. © Christoph Reinkober (A)

Die katholische Kirchengemeinde St. Vitus feiert Fronleichnam (Donnerstag, 11. Juni) mit einer hl. Messe am St. Vitus-Stift - eine bewusste Wahl. „Wegen der Corona-Krise waren die Bewohnerinnen und Bewohner der Altenheime über Wochen von Angehörigen und anderen unmittelbaren Kontakten, die über das Telefon hinausgehen, abgeschnitten.

Außerdem haben sie während der ganzen Zeit nicht die hl. Kommunion empfangen können. Das ist etlichen von den Bewohnerinnen und Bewohnern wichtig,“ sagt Pastor Franke. „Uns ist als Gemeinde wichtig zu zeigen: Wir vergessen euch nicht. Ihr gehört dazu,“ ergänzt Helga Eckmann, Pfarreiratsvorsitzende.

Kirchengemeinde verzichtet in diesem Jahr auf Prozession

Deshalb werden etliche Bewohner von der Terrasse des St. Vitus-Stiftes die Messe mitfeiern. Die Messe auf der Wiese am St. Vitus-Stift beginnt um 10 Uhr. Auch die Kommunionkinder mit ihren Familien machen mit. „Wir hoffen, dass wieder viele kommen – auch Familien mit Kindern und Jugendlichen. Dafür haben wir einiges vorbereitet“, sagt Franke.

Der Liturgieausschuss hat die hl. Messe mit ansprechenden Elementen vorbereitet unter dem Motto „Was wir zum Leben brauchen“. „Gerade in den letzten Wochen haben wir ja alle gemerkt, dass wir noch mehr brauchen als Essen und Trinken,“ meint Helga Eckmann.

Gottesdienstteilnehmer füllen Formular aus

Um den Schutz vor dem Coronavirus weiterhin zu gewährleisten, müssen alle Teilnehmenden an den Gottesdiensten von St. Vitus rückverfolgbar sein. Das bedeutet, dass jeder Teilnehmende bzw. Familien gemeinsam ein Formular ausfüllen müssen. Dies wird für 4 Wochen aufbewahrt, anschließend datenschutzsicher entsorgt.

Wegen der Abstandsregeln findet in diesem Jahr keine Prozession statt. Dafür haben sich Pfarreirat, Seelorgeteam und andere Gemeindemitglieder etwas ganz anderes überlegt. „In Schaufenstern von Olfener Geschäften und Einrichtungen können Sie kurze Impulse sehen, die um das „Thema des Jahres“ kreisen.

Das ist nicht das Virus, sondern, was wir zum Leben brauchen,“ sagt Pastoralreferent Martin Reuter.

Impulse zum Fronleichnamsfest in Olfener Geschäften

„Richtig gut ist, dass sich einige da viele Gedanken gemacht haben und etliche Geschäftsinhaber da sofort zugesagt haben und mitmachen.“ Von Fronleichnam bis zum nächsten Sonntag sind in folgenden Geschäften und Orten die Impulse zum Fronleichnamsfest zu sehen:

Sabines Lebenskunst, Kirchstraße; Schuhhaus Pettrup, Marktplatz; Marien-Apotheke, Bilholtstraße; KiTa St. Vitus, Frh.-v.-Stein-Straße;Trauerhalle Friedhof, Birkenallee; Milchtankstelle Närmann, Im Holoh.

Lesen Sie jetzt