Viel positive Resonanz für riesiges Insektenhotel aus Olfen

dzWettbewerb

Mit einem Foto seines Insektenhotels nahm der Olfener Fabian Schulte im Busch an einem Wettbewerb zum Thema Artenschutz teil. Die positive Resonanz war groß - für den Sieg reichte es aber nicht.

Olfen

, 07.08.2020, 09:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Um die 100 Stunden hatten Fabian Schulte im Busch und seine Familie damit verbracht, ein 2,50 Meter großes Insektenhotel zu bauen. Dabei geht es dem Nebenerwerbs-Landwirt vor allen Dingen darum, Kindern zu zeigen, wie Bienen leben.

Das Ganze war schon im Bau, als Schulte im Busch von einem Wettbewerb des Landwirtschaftsfachblattes Wochenblatt hörte. Dieses rief nämlich auf, Beiträge einzuschicken, die sich dem Artenschutz widmen. „Warum sollte man dann nicht da mitmachen“, hatte sich Fabian Schulte im Busch gedacht?

Wer das Insektenhotel besonders toll fand, konnte online auf der Seite des Wochenblattes einen Button klicken - und dem Projekt so ein digitales Herzchen schenken. Mehr als 1300 Herzchen gab es für das Insektenhotel von Fabian Schulte im Busch.

Mehr als 1300 Herzchen gab es für das Insektenhotel von Fabian Schulte im Busch (Foto oben links).

Mehr als 1300 Herzchen gab es für das Insektenhotel von Fabian Schulte im Busch (Foto oben links). © Geschwinder, Sabine

Platz 4 für Projekt aus Olfen

Für einen Platz auf dem Siegertreppchen hat es aber nicht ganz gereicht: „Fabian Schulte im Busch hat Platz 4 belegt“, teilt Britta Petercord vom Wochenblatt mit. Insgesamt waren rund 170 Fotos für den Wettbewerb eingeschickt worden. Der Erstplatzierte komme aus Verl im Landkreis Gütersloh.

Ein Preisgeld gibt es für das Projekt aus Olfen daher nicht. Fabian Schulte im Busch hat sich trotzdem über die positive Resonanz auf sein Insektenhäuschen gefreut.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt